Veröffentlicht inFussball

Toni Kroos: Hammer nach EM-Aus – jetzt ist es offiziell

Alle Augen waren auf ihn gerichtet. Bei einem Aus ist sein Karriereende nämlich fix. So war es nach dem EM-Viertelfinale gegen Spanien am Freitag (5. Juli) der Fall. Toni Kroos und Deutschland sind aus dem Turnier ausgeschieden.Es war das letzte Spiel in der Karriere des Mittelfeldspielers. Nach dem bitteren EM-Aus gibt es eine große Ehre […]

© IMAGO/Langer

Kein Titel für die DFB-Elf? Diesen Teams gönnen es die Deutschen

Wir haben Deutschland-Fans in Dortmund gefragt, welchem Team sie bei der EM die Daumen drücken, sollte Deutschland ausscheiden.

Alle Augen waren auf ihn gerichtet. Bei einem Aus ist sein Karriereende nämlich fix. So war es nach dem EM-Viertelfinale gegen Spanien am Freitag (5. Juli) der Fall. Toni Kroos und Deutschland sind aus dem Turnier ausgeschieden.

Es war das letzte Spiel in der Karriere des Mittelfeldspielers. Nach dem bitteren EM-Aus gibt es eine große Ehre für Toni Kroos. Adidas hat es offiziell bestätigt.

Toni Kroos: Hammer nach EM-Aus offiziell

Auf bitterer Art und Weise ist Toni Kroos mit Deutschland ausgeschieden. Beim Viertelfinalspiel gegen die Spanier kassierte das DFB-Team in der 119. Minute den zweiten Gegentreffer und muss sich vom EM-Titel verabschieden. Bereits vor einigen Wochen hatte Kroos angekündigt, dass er seine Laufbahn nach dem Turnier beendet.

Über den Großteil seiner Karriere hinweg spielte Kroos mit dem gleichen Schuh-Modell. Dafür hat ihn jetzt Sportartikelhersteller Adidas gewürdigt. Seine Schuhe, die „11pro“, werden offiziell in „TKpro“ umbenannt. Das gab das Unternehmen am Samstag (6. Juli) bekannt.

„Toni Kroos und der 11pro: Liebe auf den ersten Blick, Partner bis zum letzten Kick“, schrieb Adidas bei Instagram. „Wir freuen uns, heute verkünden zu dürfen, dass der adidas 11pro von nun an in adidas TKpro umbenannt wird. Danke, Toni!“

Markenzeichen: Fußballschuhe

Über zehn Jahre hatte Toni Kroos mit diesem Modell gespielt. „Das ist mein Tick“, erklärte der ehemalige Profi von Real Madrid vor kurzem zu seiner ungewöhnlichen Schuhtreue. „Ich habe nicht so viele, aber das ist einer. Adidas ist mir zum Glück entgegengekommen.“

Björn Gulden, CEO bei adidas, sagte dazu: „Der Tick mit dem Schuh beschreibt Toni Kroos. Er will nur das Beste für sich. Ihm ist es marketingtechnisch egal. Genauso, wie viel Geld er kriegt. Er will einfach nur den besten Schuh für sich. Klar, für uns ist das ein bisschen schlecht. Aber dass er generell mit den drei Streifen aufläuft, ist ein Geschenk. Ich bin ein Riesenfan von ihm!“


Mehr Nachrichten für dich:


Und diese Schuhe haben so einige Erfolge erlebt. Seit 2014 spielte der Routinier für Real Madrid und holte unter anderem sechsmal die Champions League.