Veröffentlicht inFussball

Toni Kroos mit krasser Enthüllung nach EM-Aus – sie lässt tief blicken

Nach dem bitteren EM-Aus packt Toni Kroos jetzt richtig aus. Eine Enthüllung lässt besonders tief blicken.

u00a9 IMAGO/Moritz Mu00fcller

EM-Aus für Deutschland! Schadenfreude oder Mitleid? DAS sagen die Schweizer und Engländer!

Nach dem EM-Aus ist die Enttäuschung in Deutschland riesig, doch was sagen die anderen Nationen dazu? Wir haben nachgefragt!

Die Kameras waren zum Großteil auf ihn gerichtet, als Deutschland gegen Spanien in der Verlängerung verlor: Für Toni Kroos war es nämlich das letzte Spiel seiner Fußballkarriere. Für den Mittelfeldstar ist Schluss.

Unmittelbar nach dem EM-Aus sprach Toni Kroos über das bittere Ausscheiden. Im Podcast mit Bruder Felix packte er aus, wie die deutsche Nationalmannschaft nach der Niederlage reagierte.

Toni Kroos mit krasser Enthüllung nach EM-Aus

Was passiert bei einem Team, das gerade den Traum von der Europameisterschaft begraben muss? Toni Kroos gab nun einige spannende Details preis, wie das DFB-Team nach dem bitteren Turnier-Aus reagierte.


Auch interessant: Spanien – Frankreich: Karriereende droht! Auf IHN sind viele Blicke gerichtet


„Man sitzt auch nachts noch einen Moment zusammen und sagt nicht: ‚Gute Nacht, das war es jetzt!‘ Jo Kimmich hat dann einen Satz gesagt, der widerspiegelt, was alle gefühlt haben“, begann der 34-Jährige zu erzählen. Kimmich habe ja schon einige „Turnier-Enttäuschungen hinter sich und daher hat er gesagt: ,Diesmal war es das erste Mal, dass man nicht das Gefühl hatte, nicht alles getan zu haben, um erfolgreich zu sein.‘ Bisher hatte er immer gemeint: ‚Da hätten wir vielleicht mehr machen können, da sind wir vielleicht eingebrochen – das war diesmal aber nicht so.‘“

Ähnlich sieht es auch Kroos: „Was wir transportiert haben – und dafür war das Spanien-Spiel der beste Beweis: Man ist vielleicht noch nicht 90 Minuten die bessere Mannschaft gegen so einen Gegner. Aber jeder hat alles auf dem Platz gelassen.“

„Ein Lucky Punch“

Obwohl Toni Kroos und das DFB-Team in der 2. Halbzeit früh den ersten Gegentreffer des Spiels kassierte, habe man „die beste halbe Stunde des Turniers“ hingelegt. „Wir haben fünf, sechs klare Chancen und machen hinten raus mit viel Glauben das Tor – das wird uns hoch angerechnet. Da sieht man, wie die Kombination aus Willen und Qualität solche Sachen veranstalten kann“, so der nun mittlerweile ehemalige Profi.


Mehr Nachrichten für dich:


Der zweite Gegentreffer in der 119. Minute sei aber „ein Lucky Punch“ gewesen, „weil man sich ja schon auf das Elfmeterschießen hätte vorbereiten können“, erklärt Kroos.

Auch wenn sich der 34-Jährige sein Karriereende anders vorgestellt hatte, gab es Mega-News nach dem EM-Aus. Adidas hat es nämlich offiziell gemacht.