Veröffentlicht inHamburg

Aida: Grausiger Anblick am Hafen! Bei diesen Szenen lacht keiner mehr

Beim Auslaufen aus dem Hambruger Hafen erscheint die Aida Nova in gruseligem Anblick. Das Bild ist nichts für schwache Nerven.

© IMAGO / Lobeca

Kreuzfahrten: Warum Urlaub auf hoher See so beliebt ist

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Kreuzfahrtschiffe sind gigantisch groß und doch lieben es die Kreuzfahrer, ihren Urlaub auf dem Schiff der Kussmundflotte zu verbringen. Doch der Urlaub auf einer Aida-Flotte ist oftmals auch sehr wetterabhängig.

Beim Auslaufen der „Aida Nova“ aus dem Hamburger Hafen zeichnete sich am 10. Februar ein gruseliges Bild ab.

Aida: Gruseliger Anblick der „Nova“

Die Hansestadt Hamburg war am 10. Februar von Nebel umgeben. Das erschwerte womöglich das Ein- und Auslaufen von Schiffen im größten deutschen Hafen. Im nebligen Anblick erschien die „Aida Nova“ wahrscheinlich noch gigantischer und gruseliger als je zuvor.

+++ „Mein Schiff“: Heftige Preisschwankungen bringen Gäste an ihre Grenze – Urlauber außer sich +++

Mithilfe eines Zeitraffers erstrahlt die „Aida Nova“ in einem angsteinflößendem Antlitz, welches an die gruselige Stimmung der London Bridge erinnerte. Dieses Video ist nichts für schwache Nerven, denn es ist teilweise wirklich angsteinflößend.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ob die Fans von Aida sich ihren Abgang aus einem Hafen so vorgestellt haben, indem ihre Kussmundflotte anderen Angst einjagt, bleibt fraglich.

+++ Aida: Notfall an Bord! Schiff muss sofort umdrehen – Urlauber sind in Sorge +++