Claudia Obert stellt Männern harte Aufgabe und verspricht: „Da werdet ihr nicht kastriert“

Claudia Obert hat die Teilnehmer von „Claudias House of Love“ mal wieder überrascht.
Claudia Obert hat die Teilnehmer von „Claudias House of Love“ mal wieder überrascht.
Foto: IMAGO / Photopress Müller

Claudia Obert weckt in der aktuellen Folge von „Claudias House of Love“ die Kreativität bei den Kandidaten.

Die Luxus-Lady inspiriert die Männer des Hauses zur Musik – na ja, vielmehr zwingt Claudia Obert sie dazu, eigene Songs über sich zu schreiben und vorzutragen. Vielleicht heißt es also auch bei der Dating-Show bald „A Star is Born“.

Claudia Obert lässt die Männer singen

Bei der Ankündigung dieser harten Aufgabe gibt sich die Obert aber wieder gewohnt fordernd: „Haut mich vom Hocker oder ich hau euch raus.“

+++ Nina Bott mit ehrlichen Worten – „Es gab ein paar Komplikationen“ +++

Aber zumindest macht sie auch für die Männer ein erleichterndes Versprechen: „Da werdet ihr nicht kastriert“. So tragen die Kandidaten Songs aus diversen Genres vor. Von Heavy Metal über Oper und Schlager bis zu Euro-Dance ist einiges dabei!

Dabei sticht einer wieder ganz besonders heraus: Der 24-jährige Mario, den die Luxus-Lady aus Hamburg erst vor Kurzem schamlos in den Schritt griff (>>> hier erfährst du alles dazu).

Er zog den Musikstil Schlager und haute so manche ironische Textzeile raus:

  • „Ich bin jung… du bist alt – in wenig Jahren bist du kalt“
  • „Du bist reich und ich bin schön“
  • „Auch wenn du mich nicht willst – Du trinkst Champagner und ich Pils“
  • „Auch wenn du denkst, es ist ein Scherz – aber du bist mein Herz“

Da kriegt Claudia Obert so einiges ab. Sie zeigt sich trotz sprühender Kreativität verhalten: „Hat nur bedingt entzückt.“

Mario findet aber auch für die Luxus-Lady klare Worte. Hinter ihrem Rücken verrät er: „Ich meine, Claudia war jetzt nicht so begeistert von meinem Text. Aber wer so viele Sprüche raushaut, kann auch mal den ein oder anderen Scherz vertragen.“

Claudia Obert: „Es fällt mir schwer, eine Entscheidung zu treffen“

Claudia Obert zieht ein Resümee: „Es fällt mir schwer, eine Entscheidung zu treffen.“ Am Ende gewinnt der 47-jährige Kai.

+++ Judith Rakers denkt an krasses Erlebnis zurück – „Wie in 'nem James Bond-Film“ +++

Der Office-Manager einer Hotel- und Restaurantgruppe wohnt auf Palma, aber fiel in der letzten Woche so dermaßen unter den Radar, dass diese Einladung zum Einzeldate so manchen Fan bestimmt verwundert.

-----------------

Das ist Claudia Obert

  • Claudia Obert ist 1961 in Freiburg im Breisgau geboren
  • Sie kommt aus einer gutbürgerlichen Familie und wuchs mit drei Brüdern auf
  • Ihre Mutter war Buchhalterin, der Vater Finanzbeamter, die Großeltern Maßschneider
  • Nach dem Abitur studierte sie Jura, schmiss das Studium und wurde Fremdsprachenkorrespondentin
  • Seit 1980 wohnt Claudia Obert in Hamburg und arbeitete hier für namhafte Werbeagenturen
  • Vor 25 Jahren machte sie sich in der Modebranche selbständig und kleidet seither mit ihrem Geschäft „Luxus Clever“ an der Stadthausbrücke die Society mit italienischen Schuhen und Fashion ein

-----------------

„Darauf hab ich die ganze Zeit gewartet“, so der 47-Jährige. Auf dem Date lädt die Luxus-Lady zum Tanz ein.

Die beiden versuchen, die verschiedenen vorgegeben Tänze nachzuahmen. Aber das Ergebnis kann sich nicht sehen lassen: „Wir haben uns bemüht“, so Claudia Obert. „Ich glaube, wir machen beide einen Tanzkurs. Du auf Mallorca. Und ich in Hamburg.“

Claudia Obert mit klaren Worten

Na, damit ist ja schon das meiste zum Erfolg des Dates zusammengefasst. Und obwohl der Teilnehmer sogar davon erzählt. selbst schon mal vom Vor-Blitz getroffen worden zu sein, schlägt der Blitz bei Claudia einfach nicht ein: „Komischer Vogel“.

------------

Mehr News zu Claudia Obert:

------------

Die Luxus-Lady zeigt sich sichtlich gelangweilt von ihrem Gesprächspartner und schläft wieder ein. Als Einschlafhilfe würde eine Beziehung mit Kai jedenfalls taugen: „Das war nicht das ,House of Love', sondern das ,House of Schlaf'. Das war Panne.“

Später am Abend findet sie dann noch klarere Wort: „Kannst noch so posieren, aber mit uns wird das nichts.“ Doch am Ende kommt die überraschende Wende: Claudia Obert schmeißt niemanden raus, sondern feiert mit allen eine Party.

+++ Judith Rakers bekommt klare Ansage von einem Fischer – „Zu viel Geschnatter“ +++

Sie will nämlich herausfinden, in wem ein richtiger Party-Löwe steckt: „Party pooper kann ich nicht gebrauchen.“ (pag)

Die kompletten Folgen von „Claudias House of Love“ kannst du auf Joyn >>> hier streamen