Edeka in Hamburg: Einkaufen ohne Maske? Dieser Markt testet eine Technik, die es möglich machen soll

Im Edeka-Markt in Hamburg-Winterhude werden diese UV-C-Lampen angebracht
Im Edeka-Markt in Hamburg-Winterhude werden diese UV-C-Lampen angebracht
Foto: Signify/PR

Hamburg. Für fast alle Menschen ist es schon Gewohnheit: Vor dem Betreten eines Supermarktes zieht man die Maske über Mund und Nase. So soll auch in Hamburg die Ausbreitung des Coronavirus verhindert werden. Doch ein Edeka-Markt hat nun womöglich eine andere Lösung gefunden!

Der Edeka-Markt Clausen in Hamburg-Winterhude testet nämlich gerade eine technische Neuheit, die gegen die Corona-Viren helfen soll.

Edeka in Hamburg: Neuartige Technik gegen Corona

Wie der Lichttechnik-Hersteller Signify stolz berichtet, lieferte er nun spezielle UV-C-Strahler an die Edeka-Filiale. Das spezielle Licht kann desinfizierend wirken und soll Bakterien und Viren zu 99,9 Prozent abtöten.

---------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Der Name Edeka ist eine Abkürzung für „Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler im Halleschen Torbezirk zu Berlin“
  • Edeka hat 381.000 Mitarbeiter (Stand 2019)
  • Im Jahr 2019 betrug der Umsatz von Edeka 55,7 Milliarden Euro

---------------

+++ Hamburg: Menschen errichten Barrikaden auf dem Jungfernstieg – Polizei mit Wasserwerfern im Einsatz +++

UV-C ist eine für das menschliche Auge unsichtbare Strahlung. Sie kann aber bei unsachgemäßer Verwendung schädlich für Haut und Augen von Menschen und Tieren sein, deshalb müssen derartige Strahler sorgfältig von Fachleuten installiert werden. Darauf hat man in Winterhude natürlich geachtet.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Edeka in Hamburg: Erster Supermarkt mit UV-C-Licht

„Wir sind stolz, dass wir als erster Supermarkt in Deutschland mit UV-C-Lösungen von Signify unserem Hygienekonzept eine weitere Ebene für die größtmögliche Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen und Kund*innen hinzufügen können“, sagt der Filialleiter Dirk-Uwe Clausen.

-----------------

Mehr News aus Hamburg:

-----------------

Die Filiale arbeite schon länger mit dem Leuchtenhersteller zusammen, man verfolge „gemeinsam das Ziel, unseren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.“

Edeka in Hamburg: Einkaufen ohne Masken?

In der 1.315 Quadratmeter großen Filiale in Hamburg werden nun 31 UV-C-Geräte sowie eine UV-C-Kammer zur Desinfektion von Gegenständen wie Handscannern installiert.

+++ Ostsee: Was Österreicher auf der Insel Fehmarn vorhaben, löst Kritik aus – „Am obersten Limit“ +++

Eine Studie der Universität Boston habe bestätigt, dass UV-C-Strahlen hochwirksam gegen Corona-Viren seien, so Hersteller Signify. Ob in der Edeka-Filiale in Winterhude nun deshalb auf Masken verzichtet werden kann, muss aber der Senat entscheiden. (wt)