Hagenbeck begrüßt süße neue Bewohner im Tierpark – aber die Fans müssen sich gedulden

Der Tierpark Hagenbeck ist eine Institution in Hamburg
Der Tierpark Hagenbeck ist eine Institution in Hamburg
Foto: imago images/Chris Emil Janßen

Hamburg. In normalen Zeiten werden die Tiere bei Hagenbeck jeden Tag über von vielen Menschen angeschaut und bestaunt. Nur dieses Jahr ist wegen der Corona-Pandemie alles anders. Die Tiere haben auch mal ihre Ruhe.

So auch jetzt im November. Denn auch Hagenbeck bleibt geschlossen.

Hamburg: Neuzugang im Zoo Hagenbeck

Sich an die Menschenmassen gewöhnen müssen sich in Zukunft aber zwei Neuzugänge: Suse und Tilda. Die beiden Zwergzebu-Kühe wurden nach der üblichen 30-tägigen Quarantäne in ihr neues Gehege im Hagenbecker Zoo entlassen und dürfen sich erstmals dem satten Gras widmen.

+++ Hamburg: Otto Waalkes mit ergreifendem Statement - „Wie lange noch?“ +++

Hamburg Hagenbeck: Ladies only Gehege

Im Gehege herrscht nämlich vorerst die Regelung: „Ladies only“. Der Zootierarzt Dr. Michael Flügger hat die beiden männlichen Artgenossen, Carpaccio und Olaf, ins Nachbargehege verfrachtet. Die beiden Kühe sollen sich ja nicht belästigt fühlen.

------------

Das ist der Tierpark Hagenbeck

  • Der Tierpark in Hamburg Eimsbüttel ist mehr als 100 Jahr alt
  • Die Parkanlage ist 19 Hektar groß
  • 1.850 Tiere von jedem Kontinent können die Besucher bestaunen
  • Besonders erwähnenswert ist die größte Elefantenherde Europas
  • Hagenbeck versteht sich als Pionier des Natur-, Umwelt- und Artenschutzes und will eine Vorbildfunktion ausüben

------------

Obwohl die beiden männlichen Zebus die attraktiven Damen lautstark begrüßten, widmeten sich Suse und Tilda lieber weiterhin genüsslich dem Futter. Schlaue Mädels.

Neuzugang in Hamburg Hagenbeck freut Zoofans

Der Tierpark Hagenbeck postete ein Video der Ankunft auf Facebook. Zahlreiche Menschen hinterließen ihre Kommentare unter dem Post. Viele schrieben Willkommensgrüße wie „Herzlich Willkommen und ein schönes Leben bei Hagenbeck“ oder „Herzlich Willkommen! Im für mich schönsten Tierpark.“

Weiterhin schrieb eine Frau begeistert: „Jedes Mal, wenn ich in Hamburg bin, steht Hagenbeck mit auf der to-do-Liste“.

+++ Hamburg: Hunderte Corona-Infektionen, trotzdem bleiben die Schulen offen – Senator macht klare Ansage +++

Und andere können es gar nicht mehr abwarten, die beiden Neuankömmlinge selbst zu besuchen. Eine Frau schreibt zum Beispiel: „ Ach wie toll. Freu' mich schon, wenn ich die beiden Damen bald besuchen kann“.

----------------

Mehr News aus Hamburg:

----------------

Bei einem Mann trat aber bei der Namensverkündung der beiden Bullen ein Schockmoment ein: „Carpaccio? Im Ernst? Hoffe ja nicht, dass er so endet“.

+++ Hamburg: Rätselhaftes Kunstwerk auf St. Pauli aufgetaucht – es legt eine Vermutung nahe +++

Dass der Ochse in naher Zukunft aber zur beliebten italienischen Vorspeise wird, ist äußerst unwahrscheinlich. Stattdessen können die vier die nächsten Wochen in Ruhe verbringen und sich dann auch im gemeinsamen Gehege beschnuppern. (pag)

+++ „Rote Rosen“: Fans können feiern! DAS ist der Grund +++