Hamburg: 15-Jährige von sieben Männern vergewaltigt – jetzt ist die Polizei den Tätern auf der Spur!

Hamburg: Im Stadtpark hatten mehrere Männer eine 15-Jährige vergewaltigt (Symbolbild).
Hamburg: Im Stadtpark hatten mehrere Männer eine 15-Jährige vergewaltigt (Symbolbild).
Foto: Chris Emil Janßen/Imago

Hamburg. Es war ein absolut schrecklicher Fall. Ein 15-jähriges Mädchen wurde im September im Stadtpark Hamburg von sieben jungen Männern vergewaltigt.

Sie hatte nach einer Geburtstagsfeier mit Freunden die Gruppe gegen 23 Uhr im Dunkeln aus den Augen verloren, war suchend im Park umhergeirrt und von den Unbekannten in ein Gebüsch gezerrt worden. Die Polizei Hamburg übernahm die Ermittlungen (MOIN.DE berichtete).

Hamburg: Fahndungserfolg nach Vergewaltigung

Jetzt konnten die Ermittler fünf verdächtige Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren festnehmen. Im Laufe der weiteren Ermittlungen fanden sie zudem heraus, dass auch 20-jährige Zwillingsbrüder an der Tat beteiligt gewesen sein sollen.

Es soll außerdem auch Handy-Videos von der Vergewaltigung geben.

+++ Hamburg: Linke-Politikerin Cansu Özdemir kritisiert die Stadt – „DAS kann nicht ernst gemeint sein“ +++

Die Polizisten durchsuchten die Wohnungen der Männer und stellten deren Handys sicher. Die Daten werden nun ausgewertet.

Hamburg: Polizei nahm DNA-Proben

Die Polizei nahm außerdem DNA-Proben der Verdächtigen. So will sie herausfinden, wer von ihnen die 15-Jährige missbraucht hat.

--------------------

Mehr News aus Hamburg:

--------------------

Was für viele Hamburger allerdings schwer verständlich sein dürfte: Die Tatverdächtigen sind „mangels Haftgründen" bisher weiter auf freiem Fuß. (wt)