Hamburg: Fahranfänger hat gerade erst den Führerschein – er kommt auf diese dumme Idee

In Hamburg hat ein Fahranfänger seinen Führerschein gleich wieder verloren – weil er sich zu einer dummen Idee hinreißen ließ. (Symbolfoto)
In Hamburg hat ein Fahranfänger seinen Führerschein gleich wieder verloren – weil er sich zu einer dummen Idee hinreißen ließ. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Ein junger Mann in Hamburg hatte gerade frisch seinen Führerschein gemacht – doch dann ließ er sich zu einer Dummheit in der Innenstadt von Hamburg hinreißen, durch die er die Fahrerlaubnis gleich wieder verlor.

Hamburg: Fahranfänger begeht Straftat

Denn der 18-jährige Fahranfänger und ein weiterer Autofahrer lieferten sich in der Nacht zu Samstag ein gefährliches Straßenrennen mitten in Hamburg.

Beamte der Dienstgruppe „Autoposer“ wurden auf die beiden Pkw (einen BMW und einen Ford Edge) aufmerksam, weil sie mit deutlich über 100 km/h durch die Innenstadt fuhren. Die Polizei folgte den Rasern im zivilen Streifenwagen.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Während des illegalen Straßenrennens überholten die beiden Kontrahenten mehrere andere Autos, rasten zum Teil von rechts an ihnen vorbei und ignorierten eine rote Ampel.

+++ Wetter in Hamburg: Düstere Prognose! So durchwachsen startet die neue Woche +++

Hamburg: Illegales Straßenrennen – Polizei sucht Zeugen

Im weiteren Verlauf beschleunigten die beiden Autofahrer auf der A255 so stark, dass der Streifenwagen Mühe hatte, an ihnen dran zu bleiben.

Schließlich konnten die Beamten immerhin den 18-Jährigen im Ford stoppen. Er hatte erst im Juni den Führerschein auf Probe erhalten, der ihm sofort wieder abgenommen und von den Polizisten beschlagnahmt wurde. Der Ford wurde an den Vater des jungen Mannes übergeben, der auch dessen Halter ist.

----------------------

Mehr News aus Hamburg:

-----------------------------

Der zweite Teilnehmer des illegalen Rennens ist noch nicht gefasst – die Polizei Hamburg sucht daher Zeugen, die etwas mitbekommen haben oder gefährdet worden sind. Diese melden sich unter 040 / 4286 56789. (kv, dpa)