Hamburg: Feuer im Krankenhaus! Plötzlich brennt es im Patientenzimmer – es gibt einen Verdacht

Patienten in dem Krankenhaus in Hamburg-Barmbek mussten evakuiert werden.
Patienten in dem Krankenhaus in Hamburg-Barmbek mussten evakuiert werden.
Foto: blaulicht-news

Hamburg. Am Samstagabend um 22.13 Uhr gab es in der Asklepios Klinik in Barmbek in Hamburg einen Feueralarm. Die automatische Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und die Feuerwehren aus Barmbek und Fuhlsbüttel alarmiert.

Mehrere Rauchmelder hatten auf der Station 4B des Krankenhauses in Hamburg ausgelöst.

Hamburg: Evakuierung der Station

Schon vor Eintreffen der Feuerwehr bestätigte das Krankenhauspersonal den Brand und begann mit der Evakuierung der Station in einen sicheren Bereich.

+++ Hamburg: Singer-Songwriterin Emily Roberts verrät – SO lief das erste Treffen mit Superstar James Blunt +++

Schwarzer Rauch drang aus dem Patientenzimmer. Beide Patienteninnen konnten sich zum Glück noch retten und mussten mit Rauchgasinhalationen und Verbrennungen an der Hand zur Behandlung in die Notaufnahme.

Hamburg: Matratze brannte

Die Feuerwehr konnte eine brennende Matratze schnell mit vier Leuten löschen und belüftete die Station. Insgesamt waren ungefähr 50 Feuerwehrleute am Einsatz beteiligt.

+++ Ina Müller bricht in lautes Gelächter aus – weil ihr Gast diese völlig irre Sache mit seiner Tochter macht +++

Warum es zu dem Brand kam und ob möglicherweise eine Zigarette die Ursache war, wird nun die Polizei mit ihren Ermittlungen klären.