Hamburg: Frau kauft Kekse – und ist beim Blick auf die Zutatenliste verwirrt

Die Zutat kommt der Frau aus Hamburg seltsam vor (Symbolbild).
Die Zutat kommt der Frau aus Hamburg seltsam vor (Symbolbild).
Foto: imago stock&people

Hamburg. Eine Frau aus Hamburg zeigt sich verwundert über das, was da in ihren Keksen drin ist. Der Blick auf die Inhaltsstoffe lässt sie verwirrt zurück, denn eigentlich kennt man die Zutat aus ganz anderer Verwendung.

Die Frau aus Hamburg sucht deswegen Hilfe: „Kann mir bitte Jemand sagen, warum da Baumwolle drin ist?“

Hamburg: Kekse mit Baumwolle

Bei den Süßigkeiten handelt es sich um die „Biscolata Mood Motivkekse“: Kleine, mit einer Schokoladencreme gefüllte Plätzchen. Auf der Zutatenliste zu lesen ist: „Pflanzenöl (Palm, Sonnenblumen, Baumwolle)“.

Sofort kommentiert eine Frau: „So wie ich das lese, ist da Baumwollöl drin.“

Mann aus Hamburg liefert Erklärung

„Baumwolle hat ja auch ölhaltige Samen“, schließt sich eine weitere Frau an. In einem weiteren Kommentar wird darauf hingewiesen, dass die Samen sogar relativ proteinhaltig seien.

+++ Hamburg: Entscheidende Veränderung auf dieser Straße – HIER müssen Autofahrer jetzt ganz genau aufpassen! +++

Von einem Mann kommt eine ausführliche Erklärung: „Die Samenhaare der Baumwolle liefern die textilen Fasern. Die nach der Abtrennung der Fasern verbleibenden Baumwollsamen sind wegen ihres hohen Eiweiß- und Fettgehalts ein geschätzter Rohstoff für verschiedene Lebens- und Futtermittel.“

Kekse haben Frau aus Hamburg geschmeckt

Auch wenn die Zutat auf den ersten Blick fehl am Platz wirkt – es handelt sich um einen geläufigen Inhaltsstoff, der schon lange Einzug in die Lebensmittelindustrie erhalten hat.

--------------

Mehr News aus Hamburg:

Bei Hamburg: Nachbarn hören Schreie in der Nacht – 50-Jähriger sticht seine Frau nieder und tötet sich selbst

Ina Müller: Dieser Gast bringt die Moderatorin völlig aus der Fassung – „Das geht doch nicht!“

Hamburg: Anwohner legen hübsches Straßen-Blumenbeet an, dann kommt plötzlich der Rasenmäher!

--------------

„Wirklich erstaunlich, heute habe ich richtig was gelernt“, antwortet die Verfasserin des Facebook-Beitrags auf die Kommentare. Inzwischen sind die Kekse wohl auch leer. Denn: „Trotz allem haben sie gut geschmeckt!“ (lh)