Hamburg: Jugendliche feiern Corona-Party im Reichenviertel – als die Polizei anrückt, eskaliert die Situation

Im Jenischpark in Othmarschen genossen viele Jugendliche am Samstagabend das gute Wetter in Hamburg – mit weitreichenden Folgen.
Im Jenischpark in Othmarschen genossen viele Jugendliche am Samstagabend das gute Wetter in Hamburg – mit weitreichenden Folgen.
Foto: imago images / Jonas Walzberg / Hoch Zwei/Angerer

Die lauen Sommerabende am Wochenende nutzten Hunderte Menschen in Hamburg zum ausgelassenen Feiern im Freien. Ein beliebter Spot: Der Jenischpark im Stadtteil Othmarschen.

Gleich mehrfach muss die Polizei Hamburg am Samstagabend hierhin ausrücken. Immer wieder beschweren sich Anwohner. Als die Beamten gegen 2 Uhr zum wiederholten Male eine Streife dorthin schicken, eskaliert die Situation.

Hamburg: 15 Jugendliche attackieren Polizisten

Grund ist eine Gruppe von 15 jungen Erwachsenen. Sie beleidigen laut „Bild“ die Polizisten, sodass diese einen 18-Jährigen festnehmen wollen. Doch das gefällt den Jugendlichen so überhaupt nicht.

+++ Hamburg: Zoll findet Kokain für unglaubliche 300 Millionen Euro – dieses Detail verrät, an wen die Lieferung gehen soll +++

Sie werfen eine Bierkiste und mehrere Flaschen auf die Einsatzkräfte und ihr Fahrzeug. Dabei wird die Scheibe des Wagens zertrümmert, die Polizisten erleiden leichte Verletzungen an den Armen. Sofort rufen sie Verstärkung.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Polizei Hamburg nimmt gleich mehrere Jugendliche fest

Insgesamt elf Streifenwagen rücken anschließend zum Jenischpark an. Um die Situation zu beruhigen, müssen die Beamten sogar Pfefferspray einsetzen. Um 2.30 Uhr haben die Polizisten mehreren Jugendlichen Handschellen angelegt.

--------------

Mehr News aus Hamburg:

--------------

Gegen einige von ihnen wird laut „Bild“ jetzt wegen Widerstand, Beleidigung und Landfriedensbruch ermittelt. Auch der 18-Jährige, der der Auslöser für den Großeinsatz war, wurde festgenommen und auf die Polizeiwache gebracht. (mk)