Hamburg: Krasser Unfall mit sechs Verletzten – und dann entdeckt die Polizei DAS

In Hamburg-Berne kam es zu einem schweren Unfall
In Hamburg-Berne kam es zu einem schweren Unfall
Foto: Blaulicht News

Hamburg. Das war ein heftiger Crash. In Hamburg-Berne wurden in der Nacht zu Montag bei einem schweren Verkehrsunfall sechs Menschen zum Teil schwer verletzt.

Zwei Fahrzeuge waren frontal auf der unübersichtlichen Kreuzung im Osten von Hamburg zusammengestoßen.

Hamburg: Schwerer Unfall in Berne

Auf der Kreuzung Berner Heerweg / Karlshöher Weg stießen in der Nacht zwei Mercedes C-Klassen zusammen. Glücklicherweise waren Menschen in der Nähe, die den Unfall mitbekamen und Erste Hilfe leisten konnten. Sie alarmierten auch die Rettungskräfte.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an Rettungswagen an. Auch ein Notarzt und ein Löschfahrzeug wurden zur Unterstützung alarmiert.

Unfall in Hamburg zuerst unübersichtlich

Die Helfer mussten erst einmal einen Überblick über die Situation gewinnen, stellten dann aber schnell fest, dass es sechs Verletzte gab. Darunter auch zwei Kinder.

Alle Personen kamen in umliegende Krankenhäuser.

-------------

Mehr News aus Hamburg:

-------------

Feuerwehr Hamburg versorgt Unfallopfer

Die Unfallhergang und die Schuldfrage gaben der Polizei zunächst ein Rätsel auf. Doch Zeugen konnten Hinweise darauf geben, wie es zu dem Unfall kam. So konnte der Verursacher identifiziert werden.

Da der verdächtige Mann außerdem Ausfallerscheinungen zeigte und einen Transport ins Krankenhaus zunächst verweigerte, nahm die Polizei einen Alkoholtest vor. Der Wert lag über ein Promille. Der Fahrer hätte somit keinen Wagen mehr lenken dürfen. Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen.

++ Hamburg: Großalarm wegen ungeladenen Gästen! Als die Polizei kommt, eskaliert die Situation völlig ++


Die Kreuzung musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden zur weiteren Spurensicherung sichergestellt und abgeschleppt. (wt)