Hamburg: Mann bedroht Familie mit Kalaschnikow – SEK stürmt Wohnung!

Polizei-Einsatz in Hamburg-Wilhelmsburg: Auch ein SEK rückte an
Polizei-Einsatz in Hamburg-Wilhelmsburg: Auch ein SEK rückte an
Foto: Blaulicht-News.de

Großeinsatz der Polizei in Hamburg-Wilhelmsburg am frühen Sonntagabend: Ein SEK stürmte eine Wohnung!

Kurz nach 17 Uhr beobachteten Passanten, wie ein 30-jähriger Mann vor einem Wohnhaus eine dreiköpfige Familie mit einer Langwaffe bedrohte und daraufhin mit der Familie wieder im Haus verschwand. Die Polizei Hamburg löste daraufhin einen Großeinsatz aus.

Hamburg: Polizei stürmt Wohnung in Wilhelmsburg

Das Haus und die gesamte Umgebung wurden durch abgeriegelt. Auch die Elitepolizisten des SEK wurden angefordert. Gegen 20.15 Uhr dann der Zugriff!

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------

Die Beamten des Spezialeinsatzkommandos stürmen die Wohnung im Erdgeschoss. Es knallte laut, Blendgranaten leuchteten auf. Die Elitepolizisten überwältigen einen Mann in der Wohnung, er versuchte noch Widerstand zu leisten.

In der Wohnung fanden die Polizisten tatsächlich eine Langwaffe vom Typ Kalaschnikow. Dabei soll es sich aber nur um eine täuschend echt aussehende Attrappe gehandelt haben. Von der durch die Passanten gemeldeten Familie fehlte jedoch jede Spur.

Schaulaustige behindern Polizei

Die Kriminalpolizei durchsuchte die Wohnung und Kellerräume. Weitere Hintergründe sind bislang unklar.

+++ Hamburg: Unfassbare Tat am Sonntagmorgen in der Innenstadt – Schwerverletztem wird nicht geholfen +++

Während des Einsatzes wurden die Polizeikräfte durch Hunderte Schaulustige behindert. Es kam am Rande des Einsatzes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien. Die Polizei musste die Auseinandersetzung mit Hilfe von Hundeführern schlichten. (jds)