Hamburg: Video von gefährlichem Einsatz – DIESE Reaktion eines Feuerwehrmanns ist unglaublich

Jan Ole Unger von der Feuerwehr Hamburg ist mit seiner Reaktion zum Internetstar geworden.
Jan Ole Unger von der Feuerwehr Hamburg ist mit seiner Reaktion zum Internetstar geworden.
Foto: Blaulicht-News.de, picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt (Montage MOIN.DE)

Jan Ole Unger, Pressesprecher der Feuerwehr Hamburg, hat es zu einiger Berühmtheit gebracht. Ein Video, das ihn vor einer Hausfassade zeigt, ging viral.

Der Einsatz ist noch im Gang, als der Feuerwehrmann aus Hamburg vor die Kameras tritt. Seine Reaktion ist unglaublich.

Hamburg: „Die Gefahr ist nach wie vor real“

Das war passiert: Ein Lkw war am Donnerstagabend in Hamburg-Horn an der Fassade eines Mehrfamilienhauses hängengeblieben.

+++ Hamburg: Plötzlich stehen 13 Buchstaben mitten in der Stadt – jetzt gibt es DIESE Forderung +++

Feuerwehrleute machten am Unfallort dann prompt noch einen Zufallsfund. Sie entdecken in einer der Wohnungen eine Marihuana-Plantage. Verletzte gab es bei dem Einsatz zum Glück nicht. Weder die Insassen des 7,5-Tonners noch Hausbewohner wurden verletzt.

Der Einsatz ist noch im Gang, als Jan Ole Unger vor die Kameras tritt. Während der Pressesprecher über den Einsatz spricht, brechen hinter ihm große Stücke der Häuserfassade ab und fallen zu Boden.

Langsam dreht sich Jan Ole Unger wieder zur Kamera um, lächelt leicht und sagt dann cool: „Jo. Sie sehen, also, die Gefahr ist nach wie vor real, und jetzt sind aktuell weitere Teile der Fassade abgestürzt.“

Hamburg: „Norddeutsche Gelassenheit“

In den Kommentaren wird die „super Reaktion“ gefeiert. „Am besten gefällt mir das leichte Grinsen als du dich wieder zurückdrehst“, schreibt jemand. Auch als „norddeutsche Gelassenheit“ wird die Reaktion gedeutet.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

Und als jemand schreibt, er wolle auch mal zur Feuerwehr, findet Jan Ole Unger das „top“ und verlinkt gleich mal zur Seite der Hamburger Berufsfeuerwehr. (kbm)