Ina Müller berichtet von ihrem ersten Rausch – unglaublich, wann der war!

Ina Müller hat erzählt, wann sie ihren ersten Rausch hatte. (Symbolbild)
Ina Müller hat erzählt, wann sie ihren ersten Rausch hatte. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Rainer Unkel

Bei Ina Müller fließt öfters mal Alkohol. In ihrer Late-Night-Show „Inas Nacht“ sorgt sie bei ihren Gästen häufig für feucht fröhliche Momente. Erst kürzlich meinte sie in einem Interview, dass sie zwar viel trinke. Sie sagte aber auch: „Ich hab das im Griff“ (MOIN.DE berichtete).

Doch dass Ina Müller ihren ersten Vollrausch schon im Kindheitsalter hatte, das wussten bestimmt die wenigsten.

Ina Müller zu Gast bei Johannes B. Kerner

In der Talkshow „Bestbesetzung" mit Johannes B. Kerner vom 28. Januar plaudert die Kultblondine freimütig über ihre Arbeit, die Männer in ihrem Leben, aber auch über ihre Kindheit.

+++ Claudia Obert erlaubt Intimes: „Du darfst mir die Muschi küssen“ – dann passiert DAS +++

Da gab es viel Action! Ina Müller ist nämlich mit vier Schwestern aufgewachsen. Klar, dass da das Chaos vorprogrammiert ist: „Bei vier Schwestern musste man schnell sein“, so die 55-Jährige.

Ina Müller plaudert über Kindheit

Außerdem erzählte die Moderatorin von den Besuchen ihrer Eltern. Bei solchen Abenden gab es viele tolle Sachen, vor allem viel Süßigkeiten.

---------------

Das ist Ina Müller:

  • Ina Müller wurde am 25. Juli 1965 in Köhlen (Landkreis Cuxhaven) geboren
  • Bekannt ist Ina Müller vor allem durch ihre Late-Night-Show „Inas Nacht“
  • Darüber hinaus ist Ina Müller als Sängerin, Musik-Kabarettistin und auch Buchautorin erfolgreich
  • Heute wohnt Ina Müller in einer schicken Wohnung in Hamburg-St.Georg
  • Seit mehreren Jahren ist Ina Müller mit dem 17 Jahre jüngeren Musiker Johannes Oerding liiert

---------------

Damals waren die Frauen von den Männern aber noch strikt getrennt. Jedes Geschlecht hatte sozusagen sein Wohnzimmer zum Freunde treffen.

Und da niemand nach dem abendlichen Zusammentreffen Lust hatte aufzuräumen, blieben die Reste bis zum Morgen zurück. Die perfekte Gelegenheit zum Resteessen.

+++ Ina Müller redet mit ihrem Gast ganz offen über etwas Unangenehmes – „Das ist schon doof“ +++

Ina Müller wuchs mit vier Schwestern auf

Müller würde sich nach solchen Abenden mit ihren Schwestern meist ganz früh in die Frauenstuben schleichen - „denn bei den Männern stank es immer so nach Rauch.“

Die Schwestern plünderten in den frühen Morgenstunden also die Reste vom Vorabend. Doch da hätte die junge Ina nicht so gierig sein dürfen.

Neben der ganzen Schokolade griff sie nämlich zu einem schmackhaft aussehenden Getränk mit ganz vielen Früchten drinnen. So vertilgte sie alleine die ganze Früchtebowle.

Ina Müller hatte den ersten Vollrausch mit sieben

„Da habe ich glaube ich gewonnen“, gibt die Musikerin lachend zu. Denn diese Aktion endete im Vollrausch. Und das mit sieben Jahren.

---------------

Mehr News zu Ina Müller:

---------------

An dem Tag ließ sie die Schule natürlich mal ausfallen. Wie schlimm der Kater war, verrät die 55-Jährige allerdings nicht. Ist wohl doch schon zu lange her.

Das ganze Interview könnt ihr übrigens bei „Magenta Tv“ streamen. (pag)