Ina Müller spricht über kritische Situation – „Da ist so eine Tablette ein Segen“

Ina Müller spricht im Interview über eine brenzlige Situation.
Ina Müller spricht im Interview über eine brenzlige Situation.
Foto: picture alliance / ZB | Thomas Schulze

Bevor Ina Müller als Kabarettistin und Sängerin Karriere machte, war sie lange Zeit als Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) in einer Apotheke auf der Nordsee-Insel Sylt tätig (>> hier mehr dazu).

Und das hat sie geprägt. Noch heute wirken sich die Erfahrungen dieser Zeit auf Ina Müller aus – und das in mehrfacher Hinsicht.

Ina Müller hat auf Sylt eine wichtige Lektion gelernt

Der Satz „Ich liebe den Geruch von Apotheken“ stammt von Ina Müller. Warum? „Kann daran liegen, dass ich vom Bauernhof komme, wo alles nach Kuh, Mist und Silage roch“, sagt die Moderatorin dem „Tagesspiegel“. Die Apotheke hingegen sei das Gegenteil: „clean, hygienisch duftend.“

+++ Judith Rakers: Als sie diese Stimme hört, ist sie plötzlich völlig verwirrt – „Unglaublich“ +++

Für die sonst so freche und laute Ina Müller brachte die Arbeit dort auch Herausforderungen mit sich. Die wichtigste Lektion, die sie lernen musste: „Keinen dummen Spruch zu machen und souverän zu bleiben, wenn es um unschöne körperliche Leiden geht.“

---------------

Das ist Ina Müller:

  • Ina Müller wurde am 25. Juli 1965 in Köhlen (Landkreis Cuxhaven) geboren
  • Bekannt ist Ina Müller vor allem durch ihre Late-Night-Show „Inas Nacht“
  • Darüber hinaus ist Ina Müller als Sängerin, Musik-Kabarettistin und auch Buchautorin erfolgreich
  • Heute wohnt Ina Müller in einer schicken Wohnung in Hamburg-St.Georg
  • Seit vilen Jahren ist Ina Müller mit dem 17 Jahre jüngeren Musiker Johannes Oerding liiert

---------------

Und noch eine Sache hat sie auf Sylt gelernt: die Nordsee zu lieben. „Mich gegen den Wind zu lehnen, die Arme weit aufzumachen, das ist mein Lebenselixier“, so Ina Müller zum „Tagesspiegel“.

+++ Hamburg: Plötzlicher Schneefall in der Hansestadt – mit heftigen Folgen für den Hauptbahnhof +++

Besonders zur kalten Jahreszeit liebe sie die Küste.

Ina Müller ist auf brenzlige Situation vorbereitet

Was sie außerdem aus ihrer Zeit als PTA ganz genau kennt: die Wirkstoffe von Medikamenten. Und deshalb hat Ina Müller auch eine Regel für sich selbst: „Ich nehme nur das ein, was bestimmt nicht auf die Psyche geht. Vitamine, Mineralstoffe und mal ein Aspirin 100mg.“

+++ Steffen Henssler: Als er vor die Haustür tritt, wartet eine dicke Überraschung – „Guck dir das an!“ +++

Doch eine Ausnahme gibt es. Und die ist für eine ganz bestimmte Situation vorgesehen. „Ich habe für eine Notlage immer eine uralte Tavor dabei“, so Ina Müller.

Was sie damit meint: „Für den Fall, dass ich eines Tages mal nach Südafrika fliege, es schwere Turbulenzen gibt, und ich einen Nervenzusammenbruch kriege. Da ist so eine Tablette ein Segen.“

Ina Müller hat offenbar Flugangst

Offenbar hat Ina Müller also Flugangst. Das zeigt auch diese Aussage: „Wenn die Turbulenzen nicht so stark sind, geht auch Alkohol. Im Flieger wird ja gesoffen wie in einer Kneipe.“

---------------

Mehr News zu Ina Müller:

---------------

Apropos Alkohol. Vor allem im ersten Lockdown hat Ina Müller damit so ihre Erfahrungen gemacht (>> hier mehr dazu). Und auch heute gesteht sie: „Ich hatte Tage, da habe ich das Bett gar nicht verlassen. Es gab ja gar keinen Grund, aufzustehen.“

+++ Judith Rakers mit irrer Aussage: „Ich kann doch meinen Chefsprecher nicht essen“ +++

So erging es wohl nicht nur ihr... (mk)