Ina Müller spricht über ganz besonderen Song auf ihrem Album: „Der beste, den ich je geschrieben habe“

Am 20. November erscheint das neue Album „55“ von Ina Müller.
Am 20. November erscheint das neue Album „55“ von Ina Müller.
Foto: imago/Karina Hessland

Fünf Jahre lang mussten Fans von Ina Müller darauf warten und jetzt ist es bald wieder so weit.

Mit „55“ veröffentlicht Ina Müller am 20. November nach langer Zeit wieder ein Musikalbum. Aber warum „55“? Das hat die Moderatorin jetzt verraten.

Ina Müller: „ ,40', ,48' und dann eben ,55' “

„Na ja, den Titel habe ich gewählt, um meine 2006 begonnene Album-Trilogie abzuschließen. Als Adele ihre Alben damals in sehr jungen Jahren ,19', ,21' und ,25' genannt hatte, wollte ich da ein wenig gegensteuern und dachte: ,40', ,48' und dann eben ,55' – Bäm“, sagt Ina Müller der Deutschen Presse-Agentur.

+++ „Shopping Queen“ in Flensburg: SIE haut Guido Maria Kretschmer total um +++

Auf der neuen Platte gibt sie tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt, ihre Vergangenheit und äußert sich dabei ungewohnt intim und in manchen Augen vielleicht sogar ein wenig kontrovers.

----------

Mehr News zu Ina Müller:

----------

Dass mit der Zahl „55“ bereits zum dritten Mal das Alter der Künstlerin titelgebend für das Album geworden ist, zeichnet sich auch thematisch ab. Denn das „Älterwerden“ zieht sich wie ein roter Faden durch die zwölf Lieder. Vom „ersten (halben) Mal“ der Jugend bis zum „Kampf gegen den Verfall“ der Gegenwart ist alles dabei.

+++ Hamburg: Claudia Obert geht DIESEN krassen Schritt – „Möchte aussehen wie eine Jane Fonda“ +++

---------------

Tracklist „55“:

  1. Obwohl du da bist
  2. Wohnung gucken
  3. Laufen
  4. Fast hält länger als fest
  5. Rauchen
  6. Ich halt die Luft an
  7. So hätt ich also sein soll'n
  8. Eichhörnchentag
  9. Die Zeit fliegt Dir davon
  10. Wie Heroin
  11. Das erste halbe Mal
  12. Wenn der liebe Gott will

---------------

+++ Steffen Henssler: Eieiei! Hat der Profi etwa das Kochen verlernt?! „Größter Anfängerfehler aller Zeiten“ +++

Ina Müller: Liebessong für Freund Johannes Oerding

Auch auf ihr aktuelles Liebesleben nimmt die Sängerin Bezug. Seit 2011 ist sie mit ihrem 16 Jahre jüngeren Freund Johannes Oerding zusammen. Mit „ Wohnung gucken“ hat sie einen für ihre Verhältnisse nahezu euphorischen Liebessong geschrieben.

+++ „Shopping Queen“ in Flensburg: Guido Maria Kretschmer kann kaum glauben, was eine Kandidatin von ihm zu Hause hat – „Das gibt's ja nicht“ +++

„Das ist so seriös, das halt ich ja selbst fast nicht aus“, sagt Ina Müller über das Lied und fügt hinzu: „Das ist aber der beste Liebessong, den ich je geschrieben habe.“

+++ Ina Müller: Ihr Freund Johannes Oerding ist deswegen genervt – „Musst du immer so viel darüber reden?“ +++

Ob ihr Freund den Song auch gehört hat, hat sie nicht verraten. Dafür kann Johannes Oerding dann am Release-Tag wieder eine Instagram-Story machen. Der hat sich nämlich vor kurzem über den sozialen Medien über sie lustig gemacht. Worum es dabei geht erfährst du HIER. (oa)