Judith Rakers: Ihr Kindheit prägt sie bis heute – „Den Drang, das so beizubehalten“

Judith Rakers: Ihr Buch ist bereits jetzt ein voller Erfolg.
Judith Rakers: Ihr Buch ist bereits jetzt ein voller Erfolg.
Foto: rtn-radio tele nord

Das Buch von Judith Rakers schlägt ein wie eine Bombe! Ihre Anleitung zum „Homefarming“ hat es auf amazon bereits zum Bestseller geschafft.

Derzeit gibt Judith Rakers viele Interviews zu ihrem Herzensprojekt. So auch neulich im Podcast von Barbara Schöneberger. Doch dabei ging es nicht nur um Obst und Gemüse. Die „Tagesschau“-Sprecherin gab ganz private Einblicke in ihre Kindheit.

Judith Rakers musste früh für sich alleine sorgen

Wie zu erwarten, kitzelt Schöneberger so manches Geheimnis aus der 45-Jährigen raus. Rakers spricht zum Beispiel darüber, warum ihre Nachbarn sie auf keinen Fall bei DIESER Beschäftigung sehen sollten. „Die würden mich direkt einweisen“, verrät sie. >>> Hier geht es zur ganzen Geschichte.

+++ Ina Müller: DAVON haben Fans von „Inas Nacht“ genug – und erhalten eine klare Ansage +++

Auch über ihre Kindheit erzählt Judith Rakers so einiges. „Ich bin ja bei meinem alleinerziehenden Vater aufgewachsen. Ich war da sehr früh alleine und auf mich allein gestellt“, berichtet die Moderatorin.

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.
  • Im Oktober 2017 trennte sich Judith Rakers von ihrem langjährigen Ehemann Andreas Pfaff

---------------

Mit sieben Jahren hätten sich ihre Eltern getrennt. Mit zehn habe sie beschlossen, zu ihrem Vater zu ziehen, der als Physiotherapeut ein geregeltes Leben führte. Dennoch war er nicht immer für sie da, sagt Rakers.

+++ Jan Fedder: Fan teilt emotionale Nachricht – er ist gerührt von dieser Geste +++

Das sei allerdings kein Problem gewesen. Ihr Vater ließ sie alles machen, so habe sie gelernt, für sich selbst zu sorgen.

Judith Rakers hatte in der Schule sehr viele Fehlstunden

„Ich kam nach der Schule nach Hause und habe direkt meine Hausaufgaben gemacht. Da hat auch nie einer danach gefragt: ,Hast du die gemacht?'. Ich konnte auch selber entscheiden, ob ich in die Schule gehe oder nicht. Hatte aber sehr viele Fehlstunden. Aber solange das mit den Noten irgendwie geklappt hat, hat niemand etwas gesagt“, berichtet Rakers über ihre Kindheit.

Die Freiheit hat sie fürs Leben geprägt: „Wenn du so früh auf dich selbst gestellt bist, dann hast du auch für die Zukunft den Drang, das so beizubehalten.“

------------

Mehr News zu Judith Rakers:

Judith Rakers musste viele Rückschlage hinnehmen – „Total überfordert“

Judith Rakers ist Teil von Krimi und hat nur diese Sorge: „Muss ich sterben?“

Judith Rakers: Seit diesem grausamen Ereignis isst sie wieder Fleisch – „Hol' mir Chicken Nuggets“

------------

Deshalb habe sie damit auch Schwierigkeiten, wenn ihr jemand sagt, was sie zutun habe und was nicht: „Ich bin gerne selbstbestimmt.“

+++ Linda Zervakis auf dem Heimweg – plötzlich kann sie nicht mehr an sich halten! „Es ist schon spät“ +++

Den ganzen Podcast von Barbara Schöneberger mit Judith Rakers kannst du >>> hier anhören. (oa)