Judith Rakers: Ihre Mitbewohnerin geht die Wände hoch – „Da braucht man starke Nerven“

Das ist Judith Rakers
Beschreibung anzeigen

Gerade ist Judith Rakers' Buch „Homefarming“ erschienen über ihr Leben auf dem Land. Die „Tagesschau“-Sprecherin und Moderatorin liebt Tiere – das wissen ja die meisten. Was viele wahrscheinlich nicht wissen: Sie spricht auch in einer peinlichen Stimme mit ihren Lieblingen (MOIN.DE berichtete).

Nun berichtet Judith Rakers von einem aktuellen Drama mit einer ihrer vierbeinigen Mitbewohnerinnen.

Judith Rakers: „Da braucht man ganz schön starke Nerven“

Die Moderatorin besitzt neben ihren Hühnern und Pferden auch Katzen. Dabei sorgt eine gerade für ganz schön Ärger.

In einem Beitrag auf Instagram teilt die 43-jährige Moderatorin das Gemaunze der Katze, die förmlich „die Wände hochgeht“: „Da braucht man ganz schön starke Nerven.“

+++ Tim Mälzer verrät, worauf er aktuell abfährt – „Ob das eine neuer Fetisch von mir werden könnte“ +++

Grund für das „Geschrei“ sei der aktuelle Zustand der sonst so süßen Katze: „Lotti ist rollig.“

Und wer da helfen könnte, ist leider schon kastriert. Kater Jack fällt damit schon mal raus.

Judith Rakers Mitbewohnerin ist „rollig“

Jedenfalls erhält Rakers einige Nachrichten, dass sie auf jeden Fall durchhalten soll, es geht nämlich noch schlimmer:

+++ Hamburg: Mädchen baut einen Schneemann – was dann passiert, bricht ihr das Herz +++

„Das hatten wir mal über Weihnachten. Das war kaum auszuhalten“, schreibt eine Frau unter das Video der Moderatorin.

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.
  • Im Oktober 2017 trennte sich Judith Rakers von ihrem langjährigen Ehemann Andreas Pfaff

---------------

Und das Rakers nicht erst seit gestern dem ohrenbetäubenden Schreien ausgesetzt ist, beweist dieser Kommentar: „Heute Tag fünf – ich habe Hoffnung“, so Rakers.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

Naja, da hat es die „Tagesschau“-Sprecherin doch hoffentlich bald überstanden. Die Ratschläge ihrer Fans blockt sie jedenfalls gekonnt ab und belächelt nur die Tipps.

Eine Frau empfiehlt beispielweise: „Nachbars Kater hilft sicher gerne aus.“

Und eine andere stellt pragmatisch fest: „Draußen gibt es bestimmt jemanden.“ (pag)