„Notruf Hafenkante“-Team ermittelt einen Einbruch – er führt sie in eine dunkle Vergangenheit

Das „Notruf Hafenkante“-Team wird zu einem Einbruch gerufen.
Das „Notruf Hafenkante“-Team wird zu einem Einbruch gerufen.
Foto: ZDF/Boris Laewen

Grund zur Freude für die Fans von „Notruf Hafenkante“! Am Donnerstagabend gibt es eine neue Folge im ZDF – und die behandelt ein sehr ernstes Thema.

Das „Notruf Hafenkante“-Team wird zu einem Einbruch gerufen und sieht sich bei den Ermittlungen plötzlich mit einer dunklen Vergangenheit konfrontiert.

„Notruf Hafenkante“: Diebe stehlen Gemälde

„Ich habe geschlafen und Geräusche gehört“, berichtet Greta Steiger, eine ältere Dame, von dem Einbruch in ihr Haus. Die Diebe scheinen es auf ihren Schmuck abgesehen zu haben, wertvolle Erbstücke.

+++ „Rote Rosen“-Fans in großer Sorge – wird die beliebte Serie bald abgesetzt? Jetzt sprechen die Macher +++

Doch dann fällt Melanie Hansen der Abdruck eines Bildes an der Wand auf. Greta Steiger ist schockiert, als die Polizistin sie darauf hinweist. „Die haben doch wirklich mein Bild von der Wand gehängt“, ruft sie aus.

Das Gemälde, das eine Tänzerin zeigt, habe keinen materiellen Wert, aber sei ein Geschenk ihres Mannes zum Hochzeitstag vor 50 Jahren gewesen. Eine Lüge, wie sich später herausstellt.

„Notruf Hafenkante“: Kunsthändler droht alter Dame

Wenig später kommt heraus, dass ein Kunsthändler und Galerist, Richard Hirsch, das Bild kaufen wollte. Eine stolze Summe von 8.000 Euro bot er der Dame an, die sich jedoch vehement weigerte.

+++ „Nord Nord Mord“ auf Sylt: TV-Zuschauer sind irritiert – „Habe ich noch nie gesehen“ +++

--------------

Das ist „Notruf Hafenkante“:

  • „Notruf Hafenkante“ ist eine deutsche Fernsehserie des ZDF
  • „Notruf Hafenkante“ ist eine Polizeiserie und spielt in Hamburg
  • „Notruf Hafenkante“ erzählt vom Alltag der Polizeibeamten des PK 21 und den Ärzten des fiktiven Elbkrankenhauses
  • Die Handlungen von „Notruf Hafenkante“ sind so gestaltet, dass beide Bereiche zusammen an der Aufklärung eines Falles arbeiten
  • „Notruf Hafenkante“ wird von Letterbox Filmproduktion produziert

--------------

„Dann werde ich ab jetzt andere Seiten aufziehen“, drohte er der Senioren gleich zu Beginn der Folge. Hat er das Bild geklaut? Bei einer Befragung gibt er sich unschuldig. Denn Kunst „bringt im Verborgenen nichts“, sagt er.

+++ Hamburg: Sie gefährden mit ihrem Verhalten die ganze Stadt – „Schämen sich“ +++

„Notruf Hafenkante“: Bild erzählt düstere Geschichte

„Bilder und ihre Geschichten müssen gesehen werden“, betont der Kunsthändler. Und die Geschichte dieses Kunstwerkes ist mehr als heikel. Durch eine Internet-Recherche stößt Jörn Wollenberger auf die „Lost Art“-Datenbank.

Dort sind Kunstwerke aufgelistet, die den deportierten Juden im Dritten Reich gestohlen worden sind. Darunter befindet sich auch das Kunstwerk von Greta Steiger! Es trägt den Namen „die weinende Tänzerin“.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

Doch damit noch nicht genug: Der Vater von Greta soll der verantwortlich SS-Offizier gewesen sein, der der jüdischen Familie damals das Kunstwerk weggenommen hat!

Doch wieso haben sowohl Greta als auch der Kunsthändler die Wahrheit verschwiegen? Und wer hat das Bild schlussendlich geklaut? Was hat die junge Haushaltshilfe damit zu tun, die regelmäßig im Haus von Greta ein- und ausgeht?

+++ „3nach9“ teilt privates Foto von Moderator – „Sei nicht traurig“ +++

Die Antworten erwarten den Zuschauer am Donnerstag um 19:25 Uhr. Die Folge gibt es zudem auch in der Mediathek zu sehen. (lh)