„Shopping Queen“ in Hamburg: Gemeiner Kommentar von Guido Maria Kretschmer – heute ist die Kandidatin kaum wiederzuerkennen

Bei „Shopping Queen“ in Hamburg konnte Guido Maria Kretschmer sich einen fiesen Kommentar nicht verkneifen.
Bei „Shopping Queen“ in Hamburg konnte Guido Maria Kretschmer sich einen fiesen Kommentar nicht verkneifen.

Diese Woche lief „Shopping Queen“ in Hamburg. Allerdings handelt es sich dabei um eine Wiederholung von 2014. Das Motto „Be my Valentine“ ist jedoch zeitlos.

Bei einer der Folgen von „Shopping Queen“ in Hamburg stand eine Kandidatin im Mittelpunkt, die erst kürzlich erneut in den Medien für Aufsehen sorgte. Grund ist eine radikale Wandlung.

„Shopping Queen“ in Hamburg: Bunte Mischung

Die modebewussten Teilnehmerinnen zeigen sich auch zu dem Liebesmotto unterschiedlicher wie es kaum geht. Von wild und sexy über klassische Eleganz bis hin zu total ausgeflippt ist alles dabei.

Schon im Shoppingmobil fragt sich das Nesthäkchen der Woche Mia (25): „Was ist too much?“ und steuert erst einmal einen Nostalgie-Laden an.

+++ „Rote Rosen“: Heftige Diskussion unter Fans wegen IHNEN – „Mega anstrengend“ +++

Und dort ist die Fotografin nicht nur von den Klamotten hellauf begeistert, auch von dem hilfsbereiten Verkäufer. Funkt es etwa bei der Valentinsfolge bei den Beiden?

„Shopping Queen“ in Hamburg: Guido lässt fiesen Kommentar los

Guido Maria Kretschmer spinnt diesen Gedanken sogar noch weiter und wünscht sich für die damalige Single-Lady die wahre Liebe: „Das ist aber ein toller Verkäufer. Es ist sein Tag, es ist seine große Liebe.“

+++ Hamburg: Schild vor Famila-Supermarkt schockiert Eltern – „So ein Schwachsinn“ +++

Dabei kann er sich aber die ein oder andere Spitze nicht verkneifen. Die 25-jährige Mia ist nämlich kein Fliegengewicht. Der Modemacher kommentiert ihre Figur mit dem Satz: „Sie ist nicht schwanger. Noch nicht.“

„Shopping Queen“ in Hamburg: „Body-Shaming“ bei Modeserie?

Na, na, na Herr Kretschmer. „Body-Shaming“ ist aber nicht die feine Art!

Mia ist vom Beratungstalent des Verkäufers jedenfalls voll auf begeistert: „Der Mann denkt ja an alles hier.“ Deshalb kauft sie die Hauptteile ihres Outfits in dem Laden: Ein 50ies-Kleid mit Lack-Pumps und Bolero.

Auch der Verkäufer scheint von der Teilnehmerin angetan zu sein: „Du bist einfach umwerfend“, teilt er ihr noch beim Verlassen des Ladens mit. Zur knisternden Liebesszene kommt es leider nicht.

„Shopping Queen“ in Hamburg: Mia als lieblicher „Cupcake“

Zwischenzeitlich bei Mia Zuhause: Die Teilnehmerinnen verlieren sich in dem Kostümfundus der 25-Jährigen: „Du kommst aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.“

+++ Ina Müller auf der Überholspur! Jetzt stellt sie sogar einen Rekord auf +++

Die Hamburgerinnen Ute (48) und Maria (28) sind außerdem hellauf begeistert von der Perückensammlung von Mia und deklarieren ihre Mitstreiterin als „verrücktes Huhn.“

Am Ende begeistert Mia jedenfalls nicht nur den Modedesigner – „Ein Geschenk, das lieben kann“ – sondern auch die Konkurrentinnen.

------------

Mehr News aus Hamburg:

Hamburg: Selbstversuch – in diesem Fitnessstudio darf trotz Lockdown Fitness gemacht werden!

Steffen Henssler: Fans warten ungeduldig darauf – „Ich will das Ding endlich“

Hamburg: Alte Menschen völlig gestresst von Impftermin-Vergabe – jetzt soll sich etwas Entscheidendes ändern

------------

Ob das schrille Outfit des Paradiesvogels zum Sieg reicht und mit was für Kreationen die restlichen Hamburgerinnen um die Ecke kommen, erfährst du auf „Tv Now“.

+++ Hamburg: Immer weniger Corona-Fälle – doch Peter Tschentscher sagt trotzdem DAS +++

Die Folge mit dem Hamburger „Cupcake“ kannst du >>> hier streamen.

Mia, beziehungsweise Miriam Wagner, wie sie mit vollem Namen heißt, machte mit ihrem Körper erst kürzlich wieder in den Medien von sich reden.

„Shopping Queen“ in Hamburg: So sieht die Kandidatin heute aus

Sie hat sich nämlich den Magen auf Bananengröße verkleinern lassen und ist inzwischen kaum wiederzuerkennen. Mia lebt heute immer noch in der Hansestadt. Single ist sie aber schon lange nicht mehr.

(pag)