Steffen Henssler: DAS nervt den Koch extrem – „Warum zeigst du mir das überhaupt?“

Steffen Henssler verrät, was ihn extrem nervt.
Steffen Henssler verrät, was ihn extrem nervt.
Foto: picture alliance / Marcus Brandt/dpa

Der Hamburger TV-Koch Steffen Henssler scheint den Lockdown gut zu nutzen. Der Gastronom plant fleißig die Eröffnung neuer Restaurants und die nächste „Grill den Henssler“-Staffel (MOIN.DE berichtete).

Und wenn er nebenbei nicht für die Sendung dreht, führt Steffen Henssler gerne Interviews oder ist bei Podcasts dabei. Für seine erste Podcast-Folge hat TV-Tuner Sidney Hoffmann den Hamburger eingeladen. Dabei spricht der Koch über eine Sache, die ihn extrem nervt.

Steffen Henssler zu Gast im Podcast von Sidney Hoffmann

Zum Auftakt seines Podcasts „AUTOmatisch“ hat Sidney Hoffmann seinen guten Freund Steffen Henssler zu Gast. Gesprochen wird, wie der Name des Podcasts schon sagt, unter anderem auch über Autos.

+++ Steffen Henssler teilt seine neueste Idee – damit entfacht er eine hitzige Diskussion +++

Dabei war das Ganze scheinbar etwas anders geplant, denn Steffen Henssler verrät gleich zu Beginn der Sendung, dass die Aufnahme kurzfristig stattgefunden hat. „Du wolltest dich ja bisschen früher melden, aber es kam nix. Ich dachte, du hast mich ausgeladen“, so der Hamburger. Daraufhin antwortet Hoffmann: „Ne, ich habe es echt verbaselt.“

---------------

Das ist Steffen Henssler:

  • Steffen Henssler wurde am 27. September 1972 in Neuenbürg im Schwarzwald geboren
  • Steffen Henssler ist nicht nur Koch, sondern auch Kochbuchautor, Fernsehkoch und Entertainer
  • 2001 eröffnete Steffen Henssler zusammen mit seinem Vater sein erstes Restaurant in Hamburg
  • Insgesamt vier Restaurants leitet Steffen Henssler in Hamburg
  • Aktuelle TV-Shows: „Grill den Henssler“ (seit 2019 auf VOX) und „Hensslers Countdown - Kochen am Limit“ (seit 2020 auf RTL)

---------------

+++ Tim Mälzer macht Ankündigung – doch Fans haben nur Augen für dieses Detail +++

Steffen Henssler: DAS nervt ihn extrem

Vor dem Podcast war Henssler noch im Büro. Bis ins Studio von Hoffmann hat er nur neun Minuten gebraucht. Das wundert auch den TV-Tuner: „Du warst echt zügig hier.“

„Ich habe die Straße trotzdem bei Google Maps eingegeben, um zu sehen, welche die kürzeste Strecke ist. Die Zeit bei Google Maps ist immer eine Herausforderung, weil man sie überbieten will“, erzählt Steffen Henssler. Doch eine Sache stört ihn dabei extrem.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

„Was mich am meisten nervt, sind die angezeigten Alternativ-Routen. Nach dem Motto: zwölf Minuten langsamer. Wo ich mir denke: ,Warum zeigst du mir das überhaupt?' Interessiert mich doch gar nicht.“

Steffen Henssler: „Interessiert mich doch gar nicht“

Daraufhin antwortet Sidney Hoffmann: „Ja, aber der Weg ist ökonomischer, weil da unter anderem weniger rote Ampeln sind.“ Henssler ist dennoch genervt, weil die Route trotzdem länger dauere.

+++ Judith Rakers möchte dabei nicht von den Nachbarn erwischt werden – „Die würden mich direkt einweisen“ +++

Dennoch sind sich beide einig: es wird immer die schnellste Route genommen und man versucht stets die angegebene Zeit zu überbieten.

Wie sieht die Zukunft von Elektrofahrzeugen insbesondere in der Stadt aus? Und warum muss ein Auto Emotionen auslösen? Und natürlich war auch das Kochen ein Gesprächsthema im Podcast „AUTOmatisch“. >>> Hier kannst du dir die Folge mit Steffen Henssler anhören. (oa)

+++ Ina Müller macht Ansage an Bernhard Hoëcker – „Du nervst“ +++