Sylvie Meis spricht über schweren Moment als Mutter: „Unglaublich harte Zeit“

Die bekanntesten Promis aus Hamburg

Die bekanntesten Promis aus Hamburg
Beschreibung anzeigen

Sylvie Meis ist viel beschäftigt: Unter anderem ist sie als Moderatorin, Influencerin, Unternehmerin und Model tätig. Doch die Hamburgerin ist vor allem auch eine liebende Mutter.

Deshalb war die Zeit, als ihr Sohn Damian, der aus der ersten Ehe mit Ex-HSV-Profi Rafael van der Vaart stammt, aus der gemeinsamen Wohnung in Hamburg-Eppendorf auszog, besonders schlimm. Sylvie Meis schilderte in einer Fragerunde auf Instagram die qualvolle Situation.

Sylvie Meis berichtet über sehr schwere Zeit

Damals verschlug es Damian zu seinem Vater nach Dänemark. Er möchte an seiner Fußballkarriere arbeiten. Der Teenager will in die Fußstapfen seines Vaters, der HSV-Legende Rafael van der Vaart, treten.

+++ Jan Fedder: Friedhofsmitarbeiter macht eine traurige Entdeckung an seinem Grab - „Kann ich mir nicht erklären“ +++

Aktuell lebt er mit Papa Rafael, seiner neuen Freundin Estavana Polman und deren gemeinsamer Tochter Jesslynn in Esbjerg.

---------------

Das ist Sylvie Meis:

  • Sylvie Françoise Meis wurde am 13. April 1978 in Breda in den Niederlanden geboren
  • In Deutschland wurde Sylvie Meis als Frau von Fußballspieler Rafael van der Vaart bekannt
  • Sylvie Meis arbeitet als Model und Fernsehmoderatorin
  • 2009 gab Meis bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist
  • Nach der operativen Entfernung des Tumors begann sie eine Chemotherapie und besiegte den Krebs
  • Seit September 2020 ist Sylvie Meis mit dem Künstler Niclas Castello verheiratet

---------------

Was Sylvie aktuell sehr zu schaffen macht, ist, dass sie aufgrund der Corona-Pandemie ihren Damian nicht treffen darf. „Im Moment sehe ich meinen Sohn viel zu wenig wegen Covid. Es ist eine unglaublich harte Zeit für mich als Mutter“, erzählte das Model bei Instagram.

+++ Hamburg: Bauklotz sorgt für Ärger, bekanntes Traditionslokal wird geräumt – „Reine Schikane“ +++

Sylvie Meis: „Kaum in Worte zu fassen“

Den Tränen nahe sprach die Hamburgerin weiter über ihren Sohn: „Ich bin sehr traurig. Das ist ein schreckliches Vermissen und kaum in Worte zu fassen.“

Immerhin: Sylvie verriet auch, dass sie sich mit ihrem Ex-Mann mittlerweile wieder gut versteht.

Das dürfte auch sicherlich eine gute Nachricht für Sohn Damian sein, dass Papa und Mama gut miteinander klarkommen.

Sylvie Meis: Kaum Bilder mit Ehemann auf Instagram

Immerhin kann sie aber auch noch lachen – trotz der schweren Zeit. In ihrer Instagram-Story äußerte Sylvie Meis sich auch zu ihrer aktuellen Ehe. Ihre Fans wollten nämlich wissen, ob sie denn noch verheiratet sei, da sie kaum Fotos von Ehemann Niclas Castello veröffentlicht.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

„Ja, als ich das letzte mal nach gesehen habe, waren wir noch immer verheiratet“, witzelte Sylvie. Daraufhin zeigt sie ihren Ehering in die Kamera.

Sie klärte auch auf, warum sie kaum Bilder mit ihm postet. „Wir zeigen uns deshalb nicht gegenseitig auf Instagram, weil wir beide unsere eigenen Karrieren haben. Wir wollen das nicht miteinander vermischen und daher unsere Liebe beschützen.“ (oa)