Sylvie Meis: Nichts geht wegen Corona – aber sie wurde jetzt HIER gesehen

Die bekanntesten Promis aus Hamburg
Beschreibung anzeigen

Seit etwa einer Woche gilt der harte Lockdown inzwischen. Schon vorher waren Restaurants und Bars geschlossen, größere Events und Veranstaltungen eine Seltenheit. Auch auf Reisen soll in Corona-Zeiten verzichtet werden. Das betrifft auch Sylvie Meis.

Es sind schwere Zeiten für jemanden wie sie, die ihr Geld als Moderatorin, Model und Influencerin verdient. Wie also vertreibt sich Sylvie Meis jetzt die freie Zeit? Am Wochenende stand etwas ganz Besonderes auf dem Plan.

+++ Ina Müller packt über Streit mit Freund Johannes Oerding aus – er hat Folgen bis heute +++

Sylvie Meis: Geminsam mit Ehemann Niclas Castello HIER entdeckt

Drei Monate sind seit der Traumhochzeit mit ihrem Ehemann Niclas Castello in Florenz vergangen. Danach ging es für die Beiden in die Flitterwochen auf Capri. Anschließend stürzte sich Sylvie Meis zunächst wieder in ihre Arbeit.

+++ „Rote Rosen“ kündigt geheimen „Knaller“ an – jemand wird in der Serie für Furore sorgen +++

Jetzt ging die 42-Jährige gemeinsam mit ihrem Mann spazieren. Ganz innig schmusend wurden die Beiden laut „Bild“ an der Außenalster in Hamburg entdeckt.

+++ Hamburg: Hier spricht die Witwe von Jan Fedder über sein schweres Erbe – doch das ist noch nicht alles +++

---------------

Das ist Sylvie Meis:

  • Sylvie Françoise Meis wurde am 13. April 1978 in Breda in den Niederlanden geboren
  • In Deutschland wurde Sylvie Meis als Frau von Fußballspieler Rafael van der Vaart bekannt
  • Sylvie Meis arbeitet als Model und Fernsehmoderatorin
  • 2009 gab Meis bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist
  • Nach der operativen Entfernung des Tumors begann sie eine Chemotherapie und besiegte den Krebs
  • Seit September 2020 ist Sylvie Meis mit dem Künstler Niclas Castello verheiratet

---------------

+++ „Rote Rosen“-Star schaltet Fernseher an und kann nicht glauben, was sie sieht +++

Sylvie Meis kommt zur Ruhe

Da war die Teilnahme an der TV-Show „The Masked Singer“, eine Unter- und Nachtwäsche-Kollektion für Aldi oder die Moderation der Late-Night-Show „Täglich frisch geröstet“. Typisch Business-Frau eben.

Doch jetzt, kurz vor Weihnachten, kehrt auch bei der sonstigen Powerfrau Ruhe ein. Endlich Zeit für traute Zweisamkeit.

+++ Sylvie Meis: Krass! Ihr Sohn hat sich total verändert – SO sieht er jetzt aus +++

Da kann man schon mal das milde Dezemberwetter im Norden für einen winterlichen Spaziergang nutzen. Und wo kann man das in Hamburg schon besser genießen als an der Alster? (mk)