Sylvie Meis: Ob ihr Verlobter weiß, was sie HIER übers Fremdgehen gesagt hat? „Das Fremde ist immer...“

Sylvie Meis und ihr Bald-Ehemann Niclas Castello im Badeurlaub
Sylvie Meis und ihr Bald-Ehemann Niclas Castello im Badeurlaub
Foto: imago images/ELIOTPRESS.ONLINE

Kurz von der Hochzeit von Sylvie Meis ist auf Instagram eine Ausschnitt der Talk-Show „3nach9“ aufgetaucht, in der das Model bereits vor gut einem Jahr zu Gast gewesen war.

Und ausgerechnet die Themen Treue und Sex haben für hitzige Diskussionen unter den Gästen gesorgt. Neben Slyvie Meis waren auch Wolfgang Joop und Mario Basler in der Sendung zu sehen.

Sylvie Meis: DIESE Aussage der Niederländerin lässt aufhorchen

Doch zunächst die Ausgangssituation: Wolfgang Joop erzählt nach einer Frage von „3nach9“-Moderator Giovanni di Lorenzo: „Die Natur will, dass wir uns vermehren. Ich behaupte jetzt vielleicht auch sehr provokant, dass die Frau von ihrer Natur aus dazu bestimmt ist, fremde Männer anzulocken.“

---------------

Das ist Sylvie Meis:

  • Sylvie Françoise Meis wurde am 13. April 1978 in Breda in den Niederlanden geboren
  • Sylvie Meis arbeitet als Model und Fernsehmoderatorin
  • Seit Oktober 2019 ist Sylvie Meis mit dem Künstler Niclas Castello verlobt
  • Im September 2020 steht die Hochzeit der beiden an – sie findet in Florenz statt

---------------

Sylvie Meis reagiert sichtlich irritiert auf diese Aussage. Mario Basler hingegen pflichtet dem Modedesigner bei: „Ich seh' das genauso“. Das sorgt für reichlich Gelächter im Studio.

+++ Tim Mälzer macht große Ankündigung – und irritiert seine Fans völlig! „Verdammt sicher geht es...“ +++

Dann will Giovanni di Lorenzo von der Niederländerin wissen, ob sie das auch so sieht. Ihre erste Reaktion: „Ich bin davon überzeugt, dass das Fremde immer spannend ist...“ Hoppla, haben wir da gerade richtig gehört? Mario Basler jedenfalls will gleich mit Sylvie Meis anstoßen. Aber das ist noch nicht alles.

Sylvie Meis: Liebesgeflüster bei „3nach9“

Teilt ihr zukünftiger Ehemann die gleiche Meinung wie Sylvie Meis?

Denn die 42-Jährige fährt fort: „Ich glaube wirklich, dass die Menschheit das Spannende anzieht – das wissen wir alle. Da können wir sagen, dass das nicht so ist, aber es ist so.“ Ob ihr Bald-Ehemann Niclas Castello wohl die gleiche Ansicht teilt?

+++ Ina Müller: Bei DIESEM krassen Geständnis wird sie laut – „Das geht nicht!“ +++

Muss er aber garnicht, denn die folgenden Worte seiner Verlobten dürften ihn beruhigen: „Ich glaube aber auch fest daran, dass Treue eine Entscheidung ist. Sich zu entscheiden für die Liebe und zu entscheiden, dass jemand es wert ist diese Neugier, diese unendliche Suche nach Spannendem abzulegen.“

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

„Da kann man mit aufhören, das ist eine Entscheidung“, hält Sylvie Meis fest. Diese hat sie wohl für ihren Verlobten Niclas Castello getroffen. Und das ist es ja auch, was zählt.

(mk)