Sylvie Meis teilt ein Foto, dann werden die Leute richtig wütend: „Oh man, unfassbar!“

Für ein Foto auf Instagram bekommt Sylvie Meis jetzt mächtig Kritik von den Fans.
Für ein Foto auf Instagram bekommt Sylvie Meis jetzt mächtig Kritik von den Fans.
Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com

Sylvie Meis hat Silvester und Neujahr nicht in Hamburg verbracht, denn in der Hansestadt liegt kein Schnee.

Wo Sylvie Meis sich aufgehalten hat, ist dagegen alles weiß. Das zeigen ihre jüngsten Beiträge auf Instagram.

Sylvie Meis sonnt sich in den Bergen

„HELLO 2021“, grüßt sie euphorisch. „Wishing everyone a blessed & most of all healthy new year! May all your wishes come true, lots of love from me.

+++ Sylvie Meis: Was sie hier trägt, stört viele! Das Model muss sofort reagieren +++

Wo genau sie sich da gerade befindet, gibt sie nicht an. Aber sie steht jedenfalls im Schnee, breitet die Arme aus und strahlt durch die Sonnenbrille in die Sonne.

Die gute Laune zum neuen Jahr kommt bei vielen gut an, weit über 20.000 Likes belegen das. Aber sie gefällt nicht allen. Schließlich ist Corona-Pandemie. Und während alle angehalten sind, zuhause zu bleiben, ist Sylvie eben nicht in Hamburg geblieben.

+++ Jan Fedder traf einst auf Ina Müller – es konnte ja nur SO enden +++

---------------

Das ist Sylvie Meis:

  • Sylvie Françoise Meis wurde am 13. April 1978 in Breda in den Niederlanden geboren
  • In Deutschland wurde Sylvie Meis als Frau von Fußballspieler Rafael van der Vaart bekannt
  • Sylvie Meis arbeitet als Model und Fernsehmoderatorin
  • 2009 gab Meis bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist
  • Nach der operativen Entfernung des Tumors begann sie eine Chemotherapie und besiegte den Krebs
  • Seit September 2020 ist Sylvie Meis mit dem Künstler Niclas Castello verheiratet

---------------

„Frau Meis, wieso fahren Sie in den Urlaub, wenn Reisen mit touristischem Hintergrund untersagt sind“, fragt eine wütende Frau. „Das ist absolut kein Vorbild. Menschen werden aufgerufen daheim zu bleiben, damit das Leben bald mal wieder weitergehen kann.“

+++ Sylvie Meis posiert in heißem Outfit am Strand – einigen Fans gefällt das gar nicht +++

Für Menschen wie sie hänge eine Existenz daran, dass alles bald wieder öffnen dürfe. Probleme, die Meis nicht kenne, so der Vorwurf. „Sie reisen rum und posten das öffentlich?! Oh man, unfassbar, wenn man darüber nachdenkt.“

Die Worte haben es in sich.

„Für Frau Meis scheinen die Vorgaben nicht zu gelten“

„Einfach dekadent“, kommentiert jemand.

„Für Frau Meis scheinen die Vorgaben nicht zu gelten“, ist zu lesen.

----------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

----------------

Nun muss man sagen: Verboten sind Reisen nicht. Es gibt Einschränkungen, Warnungen und Quarantäne-Auflagen, aber sie sind möglich. Nicht nur Sylvie hat den Jahreswechsel nicht in der Heimat verbracht. Das dazu.

Die Frage der Vorbildfunktion ist eine andere. Und nicht nur die Verfasserin der Zeilen oben findet, dass es einen besseren Eindruck gemacht hätte, wenn Sylvie Meis sich nicht auf den Bergen gesonnt, sondern in den Hamburger Regen gestellt hätte.

Sylvie hätte sicher auch dafür viele Likes bekommen. (jds)