Tim Mälzer ist enttäuscht: „Ich hasse das!“

Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress

Schon seit sieben Jahren stellt sich Tim Mälzer bei „Kitchen Impossible“ der Herausforderung, nur anhand von Geschmack und Aussehen kulinarische Spezialitäten aus der ganzen Welt nachzukochen.

In der aktuellen Staffel sind der Hamburger und seine Gegner aufgrund der Pandemie jedoch in der Heimat geblieben. Das macht die Aufgaben aber nicht unbedingt einfacher. Im Gegenteil: In der aktuellen Folge hat der Gegner von Tim Mälzer, Daniel Gottschlich, sich ganz genau überlegt, wie er seinem Kontrahenten das Leben schwer machen kann.

Tim Mälzer vor einer Herausforderung

„Ich hasse das“, lautet der erste Kommentar von Tim Mälzer, als er die Box öffnet. In der aktuellen Folge von „Kitchen Impossible“ muss der Gastronom gegen den Kölner Koch Daniel Gottschlich antreten.

+++ Udo Lindenberg teilt besonderes Video – „Weltpremiere“ +++

Dieser hat seinen Widersacher in die Hauptstadt geschickt und sich wohl ganz genau überlegt, wie er Tim Mälzer so richtig auf die Palme bringen kann. „Das ist eine Menge Zeug, das er auseinanderbauen muss“, verrät Gottschlich.

Oder in den Worten seines Gegners: „Das sieht nach kulinarischem Firlefanz aus.“ Auf dem Teller findet Tim Mälzer erst einmal einen Chip vor, auf dem mehrere Kleckser eine Creme und Kresse platziert worden sind.

---------------

Das ist Tim Mälzer:

  • Tim Mälzer wurde am 22. Januar 1971 in Elmshorn geboren
  • Tim Mälzer ist nicht nur Koch, sondern auch Fernsehmoderator, Unternehmer, Kochbuchautor und Entertainer
  • Tim Mälzer engagiert sich in diversen Hilfsorganisationen
  • Seine Karriere begann Tim Mälzer als Koch in einem Hamburger Hotel
  • 2006 erlitt Tim Mälzer einen Burnout und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück
  • Das bekannteste Restaurant von Tim Mälzer ist die „Bullerei“ im Schanzenviertel in Hamburg
  • Seit 2014 ist Tim Mälzer in der Kochduell-Show „Kitchen Impossible“ zu sehen

---------------

Der Hamburger schüttelt den Kopf und betont noch einmal: „Ich hasse das.“ Bei seinem Gegner löst sein Ärger hämisches Lachen aus. Unter dem Chip verbergen sich unter anderem Karotten.

+++ Judith Rakers entschuldigt sich bei Fans – „Konnte mich nur schweren Herzens trennen“ +++

Die einzige Zutat, die Tim Mälzer direkt identifizieren kann. „So viele Scheiß-Einzelkomponenten“, schnaubt er. Ein sehr kleinteiliges Gericht. Die Art von Essen, „die ich bei mir verbiete“, so der TV-Koch.

Tim Mälzer hat die richtige Vermutung

Doch alles fluchen hilft nichts. Tim Mälzer muss sich der Herausforderung stellen und das Gericht nachkochen. Er hat bereits eine Vermutung, wer dahinterstecken könnte.

-----------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

Claudia Obert verliert deutliche Worte über den Gewinner ihrer Show: „Eher Saufkumpane als Sex-Partner“

Steffen Henssler steht vor einer Mammutaufgabe – „Ist schon ein Brett“

„Notruf Hafenkante“: Fan weist auf neue Folge hin – doch die Zuschauer interessieren sich für etwas ganz Anderes

„Notruf Hafenkante“: SIE überrascht mit neuen Karriere-Plänen – droht nun der Serien-Ausstieg?

-----------

Und er liegt richtig: Es verschlägt ihn ins Restaurant „Cordo“, wo Sternekoch Yannic Stockhausen am Herd steht. Hier war Tim Mälzers Gegner selbst vor einiger Zeit zu Gast.

Wie schlägt sich Tim Mälzer?

„Besonders das Gericht hat mir super-geil gefallen“, sagt er über die Speise, die er für seinen Gegner ausgewählt hat. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

+++ Tim Mälzer macht ehrliches Geständnis bei „Kitchen Impossible“ – „Semigeil“ +++

Wie Tim Mälzer sich schlägt, gibt es am Sonntag ab 20:15 Uhr bei Vox zu sehen. Wer nicht mehr so lange warten will, kann die Folge bereits jetzt bei Tv Now streamen.