Tim Mälzer ist genervt von DIESER Regelung – „Schwachsinnig und nicht nachvollziehbar“

Starkoch Tim Mälzer beklagt sich über eine Regelung in Hamburg
Starkoch Tim Mälzer beklagt sich über eine Regelung in Hamburg
Foto: APress/Imago

Hamburg. Tim Mälzer ist bekanntlich auch als geborener Elmshorner ein eingefleischter Hamburger und liebt als solcher die Alster. Am Ufer des Flusses hat er sein Restaurant „Die Gute Botschaft“. Doch eine Sache nervt ihn am Standort gerade gewaltig.

Tim Mälzer hat mehrere Nachbarn, die ebenfalls unglücklich mit einer neuen Regelung sind.

Die bekanntesten Promis aus Hamburg
Von Sylvie Meis bis zu den Klitschkos: Die zwölf bekanntesten Promis aus Hamburg

Tim Mälzer genervt von neuer Regelung

Es geht um etwas, dass die Stadt Hamburg – so sagt Tim Mälzer – ohne Ankündigung geändert hat: Die Alsterterrasse ist nämlich jetzt in Teilen eine Einbahnstraße.

---------------

Das ist Tim Mälzer:

  • Tim Mälzer wurde am 22. Januar 1971 in Elmshorn geboren
  • Seine Karriere begann Tim Mälzer als Koch in einem Hamburger Hotel
  • 2006 erlitt Tim Mälzer einen Burnout und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück
  • Das bekannteste Restaurant von Tim Mälzer ist die „Bullerei“ im Schanzenviertel in Hamburg
  • Seit 2014 ist Tim Mälzer in der Kochduell-Show „Kitchen Impossible“ zu sehen

---------------

Das heißt, dass Autofahrer, die aus Richtung Mittelweg zum Alsterufer wollen, die Straße nun nicht mehr dazu nutzen können. Und das betrifft neben Ausflüglern auch die Kunden der Restaurants, Cafés und Büros.

Kunden von Tim Mälzer haben es nun schwerer

„Diese neue Einbahnstraßenregelung ist schwachsinnig und überhaupt nicht nachvollziehbar. Das trägt nicht zu einer Verkehrsentlastung, sondern zu einer Verkehrsverstopfung bei“, so Tim Mälzer im „Hamburger Abendblatt“.

---------------

Mehr zu Tim Mälzer:

---------------

Verrückterweise bestehe das Vorhaben, an dieser Stelle an der Alster eine Einbahnstraße einzuführen, schon seit 2011. Das sagt eine Sprecherin des Bezirksamtes Eimsbüttel. Wegen einer Baustelle habe nur alles länger gedauert.

Tim Mälzer sprach mit der Polizei

Ob nun plötzliche Überraschung oder schon lange bekannt: Die ansässigen Firmen und auch viele Anwohner fordern eine schnelle Rückgängigmachung der Einbahnstraßen-Regelung. Ob die Stadt dem nachgibt, bleibt abzuwarten.

Tim Mälzer hat mit der Polizei über das Problem gesprochen – deren verblüffende Antwort kannst du >>> hier im „Hamburger Abendblatt“ nachlesen. (wt)