Udo Lindenberg mit dieser wichtigen Botschaft – „Ich unterstütze alles volles Brett“

Das ist Udo Lindenberg

Er ist einer der bekanntesten und markantesten deutschen Musiker: Udo Lindenberg.

Beschreibung anzeigen

Immer wieder macht Udo Lindenberg auf die Situation der Kulturbranche in der Corona-Pandemie aufmerksam (wie >> hier). Und so überrascht es nicht, dass der selbsternannte Panikpräsident jetzt ein besonderes Projekt unterstützt.

Zusammen mit anderen Hamburger Promis hilft Udo Lindenberg nämlich der Kiez-Kultur. Wer schon immer ein Bier mit dem Rocker trinken wollte, der sollte jetzt genau aufpassen.

+++ Hamburg: Rätselhaftes Relikt in der Elbe – es weist auf eine dunkle Vergangenheit hin +++

Udo Lindenberg macht beim „Retterbier“ mit

Tim Becker, Kiez-Gastronom (u.a. „Noho“ und „Thomas Read“) und Mitgründer des Vereins „Alive!Kultur“, hat in der „Landgang“-Brauerei ein „Retterbier“ gebraut. Die kultige Bier-Edition, mit einem süffig-herben Pilsgeschmack, gibt es ab Montag im Einzelhandel.

+++ Claudia Obert macht Ansage an ihre Kandidaten – „Vor meiner Vagina ankern“ +++

Die Etiketten der Flaschen haben Hamburger Promis selbst kreiert. Darauf zu sehen: unter anderem TV-Star Hugo Egon Balder, die Musiker und Gastronomen Uli und Susi Salm („Zwick“) sowie Kiez-Legende Kalle Schwensen.

---------------

Das ist Udo Lindenberg:

  • Udo Gerhard Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau (Westfalen) geboren
  • Udo Lindenberg ist nicht nur Rockmusiker, sondern auch Schriftsteller und Maler
  • Sein Markenzeichen sind der Hut, die dunkle Brille und natürlich die markante Stimme
  • Udo Lindenberg lebt seit Jahren im Hamburger Hotel „Atlantic Kempinski“
  • Seit Ende der 90er-Jahre ist Udo Lindenberg mit der 31 Jahre jüngeren Fotografin Tine Acke liiert

---------------

Auch Udo Lindenberg hat ein Motiv beigesteuert – und das, obwohl der Rocker selbst keinen Alkohol trinkt!

+++ Udo Lindenberg und Judith Rakers: So hat man Hamburger Promis noch nie gesehen +++

Udo Lindenberg unterstützt die Aktion „volles Brett“

Ein Six-Pack des Promi-Biers kostet 9,90 Euro. Zwei Euro davon fließen an den Verein „Alive!Kultur“. Darin haben sich rund 70 Kulturschaffende (vor allem Bars und Clubs vom Kiez) zusammengeschlossen.

Die Flaschen sind unter anderem an Verkaufsstellen und Rewe und Edeka erhältlich. Für Ehrenmitglied Udo Lindenberg war schnell klar, dass er sich daran beteiligt.

---------------

Mehr News zu Udo Lindenberg:

---------------

„Zusammen sind wir stärker, um etwas Gutes zu bewegen. Ich unterstütze alles volles Brett!“, sagt der Musiker zu „Bild“. Na dann Prost! (mk)

+++ „Rote Rosen“-Star gibt Einblicke ins Set – dabei überrascht sie selbst einen Kollegen +++