Udo Lindenberg wohnt seit 26 Jahren in diesem Hotel – jetzt sieht es im Inneren ganz anders aus

Das „Wohnhaus“ von Udo Lindenberg wurde neu renoviert. Das Hotel Atlantic an der Alster erstrahlt in neuem Glanz.
Das „Wohnhaus“ von Udo Lindenberg wurde neu renoviert. Das Hotel Atlantic an der Alster erstrahlt in neuem Glanz.
Foto: imago/Kai Horstmann & Hotel Atlantic

Da freut sich jetzt einer. Udo Lindenberg (74) hat wieder eine schöne Bleibe. Nach mehrmonatiger Umbauphase erstrahlt „seine“ Luxus-Herberge, das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Atlantic an Hamburgs Außenalster, wieder in neuem Glanz.

Der Panikrocker bewohnt dort schon seit 26 Jahren zwei geräumige Zimmer. Außerdem hat Udo Lindenberg sich im Dachgeschoss ein Atelier eingerichtet, in dem er seine Gemälde und Zeichnungen fertigt. Wie zum Beispiel seine berühmten „Likörelle“, seine Hommage an sein Faible für Eierlikör.

Udo Lindenberg lobt das „Hotel Atlantic“

In einem früheren Interview lobte die Musik-Ikone, die eigentlich aus Gronau im Münsterland stammt, das „Hotel Atlantic“: „Da habe ich alles. Meine Ruhe, wenn ich sie haben will, aber auch jede Menge total unterschiedliche Leute an der Bar, wenn ich das haben will. Mit denen kann ich über Texte, Shows und alles Mögliche reden, wann immer ich will. Das ist ein bisschen so wie eine WG.”

+++ Ina Müller hat eine klare Meinung zu DIESEM Thema – „Sonst sollte man die Fresse halten“ +++

Nun, durch Corona ist er wohl derzeit etwas eingeschränkter, zumindest was die Bar anbelangt. Denn dort kann man erst einmal nicht abhängen. Aber der Hotelbetrieb läuft. Gäste, die geschäftlich reisen, können im Luxus-Hotel ein Doppel-Zimmer bei Buchungsportalen mieten.

---------------

Das ist Udo Lindenberg:

  • Am 17. Mai 1946 wurde Udo Gerhard Lindenberg in Gronau (Westfalen) geboren
  • Er ist nicht nur Rockmusiker, sondern auch Schriftsteller und Maler
  • Seine Markenzeichen: Der Hut, die dunkle Brille und natürlich die markante Stimme
  • In seinen ersten Hamburg-Jahren lebte Udo Lindenberg in einer WG u.a. mit Marius Müller-Westernhagen und Otto Waalkes zusammen
  • Udo Lindenberg ist mit der 31 Jahre jüngeren Fotografin Tine Acke liiert

---------------

+++ Tim Mälzer hat eine eindringliche Warnung – „Nicht ungeduldig werden“ +++

Bei der Umgestaltung legte das Hotel Wert darauf, dass sein seit der Erbauung im Jahr 1909 entstandene Charme erhalten bleibt. Damals wurde das Traditionshaus für die Erste-Klasse-Passagiere der berühmten „Hapag Hamburg-Amerika-Linie“ eröffnet und galt als Treffpunkt für Kosmopoliten. Dieses Flair soll wieder belebt werden.

Udo Lindenberg: Viele Renovierungen wurden im Hotel durchgeführt

„Das Design repräsentiert ein Atlantic, das mit der Zeit geht und sich gleichzeitig den unverwechselbaren Grandhotel-Charme erhält“, sagt Hoteldirektor Franco Esposito (53). „Wir machen den ursprünglichen Geist unseres Hotels für unsere Gäste mit der Verbindung von hanseatisch-maritimen Referenzen und internationalen Inspirationen neu und spannend erlebbar.“

+++ Judith Rakers ist ausgerechnet hier aufgeregt – dabei macht sie es jeden Tag +++

In den vergangenen drei Jahren wurden immer wieder Renovierungen in der Lobby, im Restaurant und im Alstersalon durchgeführt. Neu sind die abgeschlossenen Restaurationsarbeiten in den historischen Festsälen und im Restaurant „Atlantic Grill & Health“.

Das Restaurant „Atlantic Grill & Health“ setzt auf modernen, maritimen Landhausstil. Im Frühstücksrestaurant „Alstersalon“ setzten die Interior-Designer auf freundliche, helle Farben. Von dort aus hat der Gast den besten Blick auf die Alster.

+++ Nina Bott meldet sich nach der Geburt ihres vierten Kindes – „Versuche, das Beste daraus zu machen“ +++

Udo Lindenbergs Lieblingsplatz im Hotel

Kommen wir zu Udo Lindenbergs Lieblingsplatz: die Bar. Die wird künftig tagsüber geöffnet haben. Hier hat der Kultrocker schon einige Eierliköre getrunken und seine Freunde und Geschäftspartner getroffen.

Lindenberg hatte schon als 15-Jähriger eine Affinität für die Hotellerie. Damals begann er nämlich in Düsseldorf eine Ausbildung als Kellner in einem Hotel. Und genug Kapital für so ein Dauerleben im Hotel hat er bei seinem großen Erfolg. Immerhin verkaufte er mehr als 20 Millionen Tonträger.

---------------

Mehr zu Udo Lindenberg:

---------------

Hinzu kommen noch die Einnahmen aus Konzerten und nicht zu vergessen seine Einnahmen als Maler. Und das Hotel wird ihm sicherlich auch entgegenkommen. Schließlich ist er ja ein sehr guter Werbeträger.