Kreuzfahrt-Schiff macht im Rostocker Hafen Halt – das gibt Ärger

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Rostock. Die Ankunft eines Kreuzfahrt-Schiffes ist sowohl für Fans der Flotte als auch für Schaulustige immer ein großes Ereignis.

Ein Trubel, der nicht allen gefällt. Die Anwohner in Hafennähe haben nicht das beste Bild von den großen Kreuzfahrt-Reedereien. Als die „Aida Prima“ am Hafen in Warnemünde vor Anker ging, machten einige Menschen ihrem Ärger Luft, wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet.

Kreuzfahrt: Hafenanwohner kritisiert Reedereien scharf

In sozialen Netzwerken werden teils schwere Vorwürfe gegen die Unternehmen erhoben. „Diese Reedereien beuten alles in ihrer Nähe aus“, kritisiert ein Mann. Er hat dabei vor allem die Auswirkungen auf die Mitarbeiter und die Natur im Blick.

-----------------------------

Das ist „Aida“:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR, hervor
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

-----------------------------

Derartige Missstände sind keinesfalls unbekannt. So verdienen beispielsweise Beschäftigte aus Asien, die auf Kreuzfahrtschiffen angestellt sind, in der Regel weniger als Mitarbeiter aus Europa. Und auch am der Bau der Schiffe hängen viele Arbeitsplätze.

---------------------

Weitere Nachrichten auf „MOIN.DE“:

Strand: Mann zeigt krasse Aufnahme von Insel – „Heute Lawinengefahr“

Aida bereitet den Neustart vor – und schon gibt es die erste Enttäuschung

Norderney: Mann aus NRW genervt, weil die Fahrt nach Hause so lange dauert – was er dann macht, hat Folgen

---------------------

Mehr zu den Argumenten und was dahinter steckt, erfährst du bei unserem Partnerportal MOIN.DE <<<. (at)