„Markus Lanz“ (ZDF): Kinderärztin mit besorgniserregendem Fazit – Moderator bemerkt: „Da kommt jetzt nichts mehr zurück“

In der ZDF-Talkshow drehte sich mal wieder alles um das Thema Corona-Lockdown. Neben CDU-Politiker Markus Lewe (r.) war auch Kinderärztin Dr. Tanja Brunnert (l.) zu Gast.
In der ZDF-Talkshow drehte sich mal wieder alles um das Thema Corona-Lockdown. Neben CDU-Politiker Markus Lewe (r.) war auch Kinderärztin Dr. Tanja Brunnert (l.) zu Gast.
Foto: Screenshot ZDF

„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlen Lufen hat es bereits angesprochen: Im Lockdown dürfen wir das Wohl der Kinder nicht vernachlässigen. Dieser Frage ging am Dienstagabend auch „Markus Lanz“ (ZDF) nach.

Zu Gast im ZDF war unter anderem die Fachärztin für Kinder- und Jugendmagazin Dr. Tanja Brunnert, die bei „Markus Lanz“ einen erschütternden Einblick in das Leben der ganz Kleinen gegeben hat.

Markus Lanz“: Kinderärztin stellt erschütternde Veränderung fest

Die Diskussion begann recht heiter. In der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ erklärte Frau Brunnert, dass es durchaus Kinder gebe, die von der Pandemie profitieren würden. Laut der Medizinerin bekommen Säuglinge nun besonders viel Aufmerksamkeit von ihren Eltern. „Die haben auch weniger Stress, die Kleinen. Die müssen jetzt im Moment nicht in jedes Café mit.“

Doch dann schlug die Stimmung um. Bei Vorsorgeuntersuchungen von Kindergarten- sowie Schulkindern werden den Patienten folgende Fragen gestellt: „'Wie geht's dir denn im Moment? Wie würdest du dich einschätzen? Bist du ein fröhlicher Mensch [oder, Anm.d.Red.] traurig, nachdenklich?' Und ja: Tatsächlich, 'traurig, nachdenklich' wird im Moment häufig angekreuzt.“ Ein besorgniserregendes Ergebnis.

----------------------------------------

Das waren die Gäste bei „Markus Lanz“ am Dienstag:

  • Diana Zimmermann, Journalistin
  • Prof. Timo Ulrichs, Epidemiologe
  • Dr. Tanja Brunnert, Ärztin
  • Markus Lewe, CDU-Politiker
  • Boris Herrmann, Profisegler

----------------------------------------

Markus Lanz“: Moderator ist besorgt – „Das ist schrecklich

Da musste auch Markus Lanz schlucken. Er selbst habe ebenfalls bemerkt, wie in sich gekehrt Kinder seit der Pandemie seien. „Ich erlebe das oft: Wenn man mit Kindern, die man nicht kennt, versucht, Kontakt aufzunehmen – denen freundlich zulächelt, da kommt jetzt nichts mehr zurück.“ Vor allem die Masken, die die Mimik verbergen, würden dabei zu einem Problem werden, so der ZDF-Moderator.

Dr. Brunnert erklärte: „Das ist tatsächlich so, dass man ins Zimmer reinkommt und wirklich merkt, dass die schon auf 'Abstand halten' trainiert sind. Das ist schrecklich, weil eigentlich sind die ja ganz anders konditioniert. Auf der anderen Seite merkt man jetzt aber natürlich auch in der Dauer der Pandemie: Sie gewöhnen sich auch ein bisschen daran.“

Es sei dennoch nicht unmöglich, trotz des Tragens einer Maske Emotionen hervorzurufen, so die Fachmedizinerin.

----------------------------------------

Mehr zu „Markus Lanz“:

„Markus Lanz“ (ZDF): Corona-Erkrankte schockiert mit Video-Tagebuch – „Das ist einfach beängstigend“

Markus Lanz (ZDF): „Und dieser Mann berät Politiker?“ – Streeck empört mit seinem Auftritt

„Markus Lanz“ (ZDF): Karl Lauterbach sorgt für Verzweiflung – „Er kündigt die dritte Welle an“

----------------------------------------

Ärztin schlägt Alarm: „Die Zahlen sind erschreckend“

Eine weitere Problematik sei der erhöhte Medienkonsum von Kindern in der Pandemie. „Die Zahlen sind erschreckend“, betonte Dr. Tanja Brunnert. Immer mehr Familien würden daran scheitern, ein Kleinkind „bildschirmfrei“ aufzuziehen.

Im Gespräch mit Markus Lanz berichtete die Ärztin von einer Vorsorgeuntersuchung, bei der sich herausstellte, dass eine Dreijährige „über drei Stunden am Tag“ am Bildschirm verbringe. Dieses Verhalten habe immensen Einfluss auf „die Sprachentwicklung, auf die Sozialisation, auf die motorische Entwicklung“.

Frau Brunnert sorge sich darum, dass vor allem Kinder, die schon vor der Pandemie mehr Förderung benötigten, zukünftig vor einem noch größeren Problem stehen werden. Bleibt also zu hoffen, dass die Schulen und Kitas bald wieder geöffnet werden können.

Alle Informationen zum Corona-Gipfel vom 10. Februar kannst du in unserem Blog nachlesen.

Die ganze Folge von „Markus Lanz“ kannst du in der ZDF-Mediathek nachschauen.