Gerhard Schröder: Der Altkanzler ist kaum mehr wiederzuerkennen – so läuft er jetzt privat herum

Foto: imago images / photothek

Gerhard Schröder galt als „Armani-Kanzler“. Als Aufsteiger, der es aus ärmsten Verhältnissen in das Kanzleramt geschafft hatte und das auch durch edle Anzüge unterstreichen wollte.

Nun aber lebt der Altkanzler Gerhard Schröder offenbar ganz anders. Das lassen Aufnahmen seiner Ehefrau Schröder-Kim So-yeon vermuten.

Gerhard Schröder: So hat man den Ex-Kanzler noch nie gesehen

Die Südkoreanerin Schröder-Kim So-yeon ist die fünfte Ehefrau des Altbundeskanzlers. Gerne fotografiert oder filmt sie ihr Leben mit Gerhard Schröder in Deutschland und teilt Impressionen davon auf ihrer Instagram-Seite.

+++ Lesen Sie auch aus unserem Archiv: +++

--------------------

Mehr über Altkanzler Gerhard Schröder:

  • Der 76-Jährige war von 1998 bis 2005 Bundeskanzler.
  • Er schlug Helmut Kohl und bildete die erste rot-grüne Bundesregierung.
  • Zuvor war er seit 1990 Ministerpräsident von Niedersachsen.
  • Seine steile SPD-Karriere begann als Juso-Bundesvorsitzender von 1978 bis 1980.
  • Schröder ist seit 2018 in fünfter Ehe mit der Managerin und Übersetzerin Schröder-Kim So-yeon verheiratet.

--------------------

Statt in einem edlen Anzug sieht man den Privatmann Gerhard Schröder nun daheim in kuscheligen Pantoffeln, einer gemütlichen Jogginghose und mit einem lässigen Pullover bei der Gartenarbeit.

--------------------

Vielen gefällt der neue Gerhard-Schröder-Look. Eine Auswahl an Instagram-Kommentaren:

  • „Mein Lieblingskanzler in Hausschuhen! Großartig“
  • „Schön wie häuslich unser ehemaliger Kanzler ist.“
  • „Selbst in Puschen eine tolle Ausstrahlung!“
  • „Herr Schröder ist endlich angekommen. Herrlich normal.“

--------------------

Doch Gerhard Schröder kümmert sich manchmal auch im Anzug mit Krawatte um seine Tomaten, wie ein neues Video seiner Ehefrau zeigt. Auffällig aber auch hier, wie viel Freude der ehemalige Regierungschef an der einfachen Tomatenernte hat. Und wie fürsorglich er mit seiner Ehefrau umgeht: „Komm jetzt rein, sonst erkältest du dich!“

Politisch ein bisschen doppeldeutig ist zudem, dass der SPD-Altkanzler beklagt, dass seine Tomaten noch grün sind und einfach nicht mehr rot werden. So als spreche er über die Umfragen seiner Partei...

--------------------

Weitere Politik-Nachrichten: