Greta Thunberg über „Verschwörung“ und ihre „Hintermänner“ – Geburtstags-Tweet sorgt für Wirbel

Greta Thunberg ist 18 geworden. Und hat auf Twitter mit einem Post für Aufsehen gesorgt. (Archivbild)
Greta Thunberg ist 18 geworden. Und hat auf Twitter mit einem Post für Aufsehen gesorgt. (Archivbild)
Foto: imago images / Reporters

Endlich volljährig! Die mit ihren Schulstreiks für das Klima weltweit bekannt gewordene Klimaaktivisten Greta Thunberg ist am Sonntag 18 Jahre alt geworden.

Wegen des Coronavirus blieb die große Party für Greta Thunberg natürlich aus. Glückwünsche gab es aber dennoch für das Geburtstagskind – und für ihre Kritiker einen Seitenhieb.

Greta Thunberg wird 18

Kaum eine Person hat in innerhalb von nicht einmal drei Jahren das Weltgeschehen wohl so beeinflusst, wie Fridays-for-Future-Gründerin Greta Thunberg. Wäre die Corona-Krise nicht dazwischen gekommen, die Klimakrise wäre wohl auch im Jahr 2020 das beherrschende Thema gewesen. Doch dann kam es bekanntlich anders.

+++ Norbert Röttgen: Grünen-Politikerin macht kuriose Entdeckung am Hauptbahnhof – „Da hat jemand Humor“ +++

Von vielen wird die Schwedin für ihren Einsatz gefeiert. Doch immer wieder gibt es auch Kritik: Thunbergs Forderungen seien nicht umsetzbar, die Jugendliche bloß ein clever inszeniertes Marketing-Instrument.

+++ Armin Laschet bitter abgewatscht – DAS dürfte ihm im Rennen um den CDU-Vorsitz gar nicht schmecken +++

Aus der rechten Ecke gab es bereits früh geschmacklose bis groteske Anfeindungen. Thunberg selbst ließ das erstaunlich kalt. Auch an ihrem 18. Geburtstag hat sie für ihre Kritiker nur einen Seitenhieb übrig.

„Dunkle Geheimnisse“

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schreibt sie: „Danke für all die Glückwünsche zu meinem 18. Geburtstag! Heute werdet ihr mich in der Bar im Ort finden, wo ich all die dunklen Geheimnisse hinter der Klima- und Schulstreik-Verschwörung sowie meine bösen Hintermänner aufdecken werde, die mich jetzt nicht mehr kontrollieren können. Endlich bin ich frei!“

Auf dem Foto unter ihrem Post trägt seit kurzem Volljährige einen Pullover auf dem „Flat Mars Society“ („Flacher Mars Gesellschaft“) steht. Eine Anspielung auf die Verschwörungstheorie, die Erde sein lediglich eine runde Scheibe, umschlossen von einer Eismasse. Nur dass in diesem Fall nicht die Erde, sondern der Mars eine Scheibe sein soll.

Im August 2018 protestierte Greta Thunberg erstmals allein vor dem Schwedischen Reichstag in Stockholm für das Klima. Monate später waren es zehntausende Jugendliche rund um den Globus. In Deutschland ist Luisa Neubauer das Gesicht der jugendlichen Klimabewegung. Auch sie gratulierte Thunberg mit einem Bild von beiden und „Happy Birthday“.

-------------------------------

Mehr zu Greta Thunberg und Fridays for Future:

Luisa Neubauer: Nach Diskussion bei Maischberger (ARD) greift die Klima-Aktivistin nun SIE an – „Schluss mit den Ausreden“

Greta Thunberg: Klimaaktivistin macht ihren Eltern schwere Vorwürfe

Greta Thunberg revanchiert sich nach US-Wahl 2020 bei Donald Trump! „Chill Donald, chill!“

-------------------------------

Spätestens ihre Rede auf dem UN-Klimagipfel im September 2019, als die Schwedin mit Tränen in den Augen in einer Rede aus Wut und Verzweiflung den anwesenden Politikern „How dare you?“ („Wie könnt ihr nur?“) entgegenwarf, machte sie weltberühmt. (dav)