„Das perfekte Dinner“ (VOX): Gastgeberin geht Risiko ein – und erhält ein echtes Unikat

Chiara aus Düsseldorf kann ihr Glück noch kaum fassen.
Chiara aus Düsseldorf kann ihr Glück noch kaum fassen.
Foto: Screenshot VOX

Das perfekte Dinner“ findet am Mittwoch in Düsseldorf statt. Dort begegnet das VOX-Team der 25-jährigen Chiara. Die Accountmanagerin aus der Landeshauptstadt NRWs will ihre Gäste bei ihrem Dinner nach Frankreich entführen.

Weil Chiara und ihr Freund Thomas riesige Fans der französischen Hauptstadt Paris sind, soll auch „Das perfekte Dinner“ unter dem Motto der französischen Küche stehen.

„Das perfekte Dinner“: Gastgeberin überrascht mit Handwerkstalent

Chiara will „Das perfekte Dinner“ in Düsseldorf geben. Doch bevor es in dem Kochstudio so weit kommen kann, gibt die 25-Jährige der VOX-Kamera eine Tour durch ihre eigenen vier Wände. Die Wohnung der Accountmanagerin kann sich sehen lassen. Chiara beweist Stilbewusstsein und ein Händchen für schöne Dekoration.

Doch hinter dem Mobiliar der Hobbyköchin stecken einzigartige Geschichten. Besonders ihr geliebter Esstisch spielt eine große Rolle in Chiaras Leben. Denn mit der Hilfe ihres Großvaters, der Schreiner gewesen ist, hat die Düsseldorferin das Möbelstück selbst angefertigt. Dass das Dinner coronabedingt nicht an ihrem eigenen Esstisch stattfinden kann, bedauert Chiara sehr.

---------------

Das ist Chiaras Menü am Mittwoch:

  • Vorspeise: Karamellisierte Riesengarnele an lauwarmem Spargelsalat
  • Hauptspeise: Canard à l'orange mit zweierlei Püree
  • Nachspeise: Petits fours

---------------

Gastgeberin präsentiert selbstgebauten Tisch – dann wird es emotional

Zu viele Emotionen hängen an diesem Stück, wie sie erklärt: „Ich hatte den großen Wunsch, dass er mir noch einen Tisch macht, weil jedes Enkelkind hat sich so ein Stück gewünscht von ihm. Er hatte aber leider schon ziemlich starke Demenz, als ich damals ausgezogen bin. Dann ist es so abgelaufen, dass er auf seinem Höckerchen saß in seiner Werkstatt und mir gesagt hat, was ich machen soll, und ich dann selber das Holz zugeschnitten, geschliffen und geleimt habe.“

Doch damit nicht genug, denn im Schlafzimmer der 25-Jährigen versteckt sich ein weiteres Unikat. Chiara und ihr Freund Thomas sind große Fans der Stadt Paris. Über einer Kommode hängt ein Bild, das die Stadt bei Sonnenuntergang zeigt. Ziemlich romantisch. Ob Allroundtalent Chiara das Foto selbst geschossen hat? Nein, doch die Zeichnungen über ihrem Bett habe sie selbst angefertigt.

---------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“: Kandidaten geben Interview – plötzlich rauscht ER ins Bild

„Das perfekte Dinner“: Gastgeber kocht – plötzlich hat er eine üble Befürchtung

---------------

Gastgeberin erwirbt Unikat von Straßenkünstler

Hinter dem Paris-Foto versteckt sich jedoch eine ziemlich aufregende Geschichte. Chiara habe das Bild im Internet gesehen, wo es ein Straßenkünstler aus England angeboten haben soll. Da sie so verliebt in das Bild ist und ihrem Freund Thomas ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk machen wollte, riskierte sie es, über den Tisch gezogen zu werden.

„Online über soziale Medien haben wir da geschrieben und ich habe da blind Geld überwiesen und gedacht: 'Okay, vielleicht kommt auch gar nichts an.' Aber es kam an und mein Freund hat sich sehr gefreut, weil es ja ein Bild ist, was jetzt niemand sonst in seinem Wohnzimmer oder Schlafzimmer hängen hat“, so Chiara.

Die schönsten Schmuckstücke findet man eben oft auf Umwegen.