DSDS: Nach Bohlen-Aus – RTL geht im Finale drastischen Schritt

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Beschreibung anzeigen

Die aktuelle DSDS-Staffel entwickelt sich allmählich zum Nervenkrieg. Denn mindestens so spannend wie die Gesangsleistung der neun Kandidaten, die am Samstag auf der Live-Bühne stehen werden, sind aktuell die Krisen und Konflikte hinter den DSDS-Kulisssen.

Nachdem Jury-Boss und DSDS-Urgestein Dieter Bohlen kurzfristig das Handtuch warf und sich für die verbliebenen Shows der aktuellen Staffel krank meldete, hat RTL drastische Konsequenzen gezogen – die Zuschauer müssen im Finale auf einen weiteren DSDS-Liebling verzichten.

+++ Dieter Bohlen: Nach DSDS-Aus – jetzt bricht er endlich sein Schweigen: „Ihr werdet von mir hören“ +++

DSDS (RTL): Nach Dieter Bohlen-Aus – Sender zieht DIESE Konsequenz

Alles anders bei DSDS! Nachdem bekannt wurde, dass die aktuelle Staffel die letzte mit Jury-Boss Dieter Bohlen sein wird, brodelt es heftig hinter den Kulissen der Casting-Show.

So hat der Poptitan nach einem Streit mit der Produktion auch für die zwei kommenden Live-Shows abgesagt – offiziell wegen einer Krankmeldung.

-----------------------------

Das ist DSDS:

  • DSDS („Deutschland sucht den Superstar“) ist eine deutsche Castingshow
  • Die TV-Show basiert auf dem britischen Vorgänger „Pop Idol“
  • DSDS wurde erstmals am 9. November 2002 ausgestrahlt
  • Die Castingshow läuft bei RTL
  • Dieter Bohlen sitzt seit Beginn in der Jury
  • die aktuelle Jury besteht aus Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly

-----------------------------

Das Aus von Dieter Bohlen hat für alle Beteiligten Konsequenzen – auch für einen Kultstar, der eigentlich im Finale am 3. April auftreten sollte. So berichtet „Bild“, dass DSDS-Dauerkandidat Menderes Bagci von RTL wieder ausgeladen wurde.

Der Dschungelkönig ist seit seinem ersten Auftritt 2002 immer wieder Gast in den Live-Shows, sollte in diesem Jahr mit anderen DSDS-Stars und Dieter Bohlen den ersten DSDS-Song „We Have A Dream“ performen – zum Abschied des Musikproduzenten. Doch daraus wird jetzt nichts!

+++ DSDS: Nachfolge von Dieter Bohlen – jetzt bringt sich dieser Ex-Juror ins Spiel +++

DSDS (RTL): „Ich hätte gerne mit Dieter Bohlen am Ende noch mal gesungen“

Laut der Produktionsfirma „UFA Show & Factual“ sei der Plan wegen der „aktuellsten Entwicklungen“ auf Eis gelegt.

Was aus den anderen DSDS-Stars wird, die für den 3. April verpflichtet wurden, ist noch unklar. Menderes jedenfalls ist enttäuscht: „Ich hätte gerne mit Dieter Bohlen am Ende noch mal gesungen. DSDS ohne ihn ist unvorstellbar“, zitiert „Bild“ den 36-Jährigen.

---------------

Mehr zu DSDS:

----------------

Das sieht nicht nur der Kult-Kandidat so. Während die neun DSDS-Kandidaten sicher auf ihre erste Live-Show im Landschaftspark Duisburg hinfiebern, hagelt es von vielen Fans Kritik für neuen Entwicklungen.

Das Aus von Dieter Bohlen und sein Ersatz für diesen Samstag, Thomas Gottschalk, kommentieren sie auf Instagram so:

  • „Ohne mich. Ohne Dieter, kein DSDS. Habs nur wegen ihm geschaut.“
  • „Es hat keinen Sinn mehr, DSDS zu gucken. Ich finde gerade Dieter Bohlen hat diese Sendung einzigartig gemacht und ohne ihn ist es einfach nicht mehr das Selbe.“
  • „Ohne Dieter wird es heute nicht mehr so sein, wie es mal war.“
  • „Ohne Dieter macht DSDS keinen Spaß.“
  • „Ich schau mir das nicht mehr an, ohne den Pop-Titan.“

Tatsächlich sind Menderes und Dieter Bohlen nicht die einzigen Kultfiguren, auf die echte DSDS-Fans im Finale verzichten müssen. Im Halbfinale am vergangenen Samstag im Landschaftspark Duisburg mussten fünf DSDS-Kandidaten die Show verlassen.

So werden Pia-Sophie Remmel, Daniel 'Ludi' Ludwig, Michelle Patz, Daniele Pucia und Jan Böckmann in der nächsten Show nicht mehr dabei sein, sie haben zu wenige Anrufe erhalten.

Wenn du die erste DSDS-Live-Show verpasst hast, kannst du sie in der Mediathek bei TV Now nachschauen. (kv)