Prinz Charles: Schockierende Theorie – hat der Mann von Camilla sich ...?

Das sind die Royals

Sie füllen Zeitungen und Klatschblätter: die britischen Royals. Doch wer ist wer im englischen Königshaus.

Beschreibung anzeigen

Neue Erkenntnisse? Für Prinz Charles und auch für das gesamte Vereinigte Königreich war es ein Schock, als herauskam, dass sich der britische Thronfolger im März mit dem Coronavirus infizierte. Charles wurde daraufhin umgehend von seiner gesamten Familie abgeschottet und begab sich in Quarantäne.

Vermutungen liege nahe, dass sich Prinz Charles bei einem öffentlichen Event von Prinz Albert von Monaco angesteckt hatte, der ebenfalls an der Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt war.

Jetzt kommt raus: Es war alles ganz anders!

Prinz Charles: Neue Theorie zur Erkrankung

Lange Zeit bangte das Volk um den Sohn von Queen Elizabeth II. Immerhin gehört Prinz Charles mit seinen 71 Jahren zur Corona-Risikogruppe. Am 10. März traf Charles beim WaterAid Event in London auf Prinz Albert, der – wie sich später herausstellte – dort schon an Covid-19 erkrankt war.

+++ Kate Middleton: Mega-Geheimnis gelüftet – Tränen bei der Herzogin +++

Am 25. März gab das Clarence House offiziell bekannt, dass Prinz Charles positiv auf das Virus getestet wurde. Seine Frau Camilla, die Herzogin von Cornwall, derweil negativ.

Das ließ Experten schlussfolgern, dass Prinz Albert der Auslöser für Charles‘ Erkrankung gewesen sein musste. Doch laut dem britischen Express gibt es nun eine weitere Theorie.

---------------------------------

Das ist Prinz Charles:

  • HRH Charles Philip Arthur George, Prince of Wales (Fürst von Wales) und Duke of Cornwall (Herzog von Cornwall), wurde 14. November 1948 im Buckingham Palace, London
  • Am 29. Juli 1981 heiratete er Lady Diana
  • In dieser Ehe wurden am 21. Juni 1982 Prinz William und am 15. September 1984 Prinz Harry geboren
  • Die Ehe wurde am 28. August 1996 geschieden
  • Am 9. April 2005 heiratetet Charles seine heutige Frau Camilla Parker-Bowles
  • Im März 2020 erkrankte Prinz Charles an einer Infektion mit dem Coronavirus

---------------------------------

Prinz Charles: Steckte Prinz Albert von Monaco ihn gar nicht an?

Vom 10. Bis 13. März nahm Prinz Charles am Cheltenham Festival teil – nur wenige Tage vor dem großen Lockdown in England. Zu der Veranstaltung wurden rund 60.000 Gäste aus dem ganzen Land eingeladen, die – wie man nun vermutet – das Coronavirus ebenfalls angeschleppt haben könnten.

Unter ihnen war auch Andrew Parker-Bowles, der Ex-Mann von Camilla. Er infizierte sich ebenfalls mit dem Coronavirus und ist davon überzeugt, sich bei dem Event angesteckt zu haben.

+++ Queen Elizabeth II. schockt mit unbequemer Wahrheit – die Königin und Prinz Philip sind ... +++

„Ich fühlte mich schrecklich. Ich hatte schlimmen Husten, war sehr träge und schlief zweimal so viel wie sonst“, erzählte er dem Telegraph. „Ich kenne Leute, die sich da angesteckt haben.“

+++ Royals: Riesen-Schock in Monaco! +++

Royals: Prinz Charles wieder gesund

Ob sich Prinz Charles nun ebenfalls beim Cheltenham Festival oder aber doch von Prinz Albert angesteckt hatte, bleibt ungewiss. Fest steht aber: Der Sohn der Queen gilt mittlerweile wieder als gesund und ist aus der Selbstisolation auf Schloss Balmoral entlassen worden.

Prinzessin Diana: Heimliche Treffen mit ...

Auch nach über 20 Jahren steht Charles' erste Ehefrau Prinzessin Diana ebenfalls noch im Fokus der Öffentlichkeit. Es kommen immer mehr Geschichten ans Licht. Mit wem sich Diana immer heimlich getroffen haben soll, erfährst du hier >>>