Ikea: Kunde braucht Ersatzteil für 1.000-Euro-Garnitur – doch als er DAS hört, fällt er aus den Latschen

Der Möbelriese Ikea hat Ärger mit einem Kunden, als dieser ein Ersatzteil kaufen wollte. (Symbolfoto)
Der Möbelriese Ikea hat Ärger mit einem Kunden, als dieser ein Ersatzteil kaufen wollte. (Symbolfoto)
Foto: IMAGO / agefotostock

Damit hatte der Ikea-Kunde sicher nicht gerechnet!

Der Kunde brauchte dringend ein Ersatzteil für sein Möbelstück, ist ohnehin schon etwas angefressen deswegen. Doch als der Ikea-Kunde DAS erfährt, fällt er schlicht aus allen Wolken!

Ikea-Kunde braucht Ersatzteil für 1.000-Euro-Garnitur – plötzlich fällt er aus allen Wolken

Auf der Facebook-Seite von Ikea lässt der Mann seiner Wut freien Lauf, schreibt: „Ich habe eine brandneue Außengarnitur 'Sollerön' gekauft. Leider ist die Glasplatte des Tisches kaputtgegangen. Jetzt erfahre ich vom Ikea-Kundendienst per Email, dass ich einen neuen Tisch kaufen soll, da ich die Platte nicht einzeln als Ersatzteil erwerben kann.“

Der erboste Kunde weiter: „Fühlt euch mehr als gerügt, Ikea! Bei fast 1.000 Euro für das Set hätte ich mehr von euch erwartet. Teuer und ganz schlechter Service! Nie wieder bei euch!“ RUMMS, das muss gesessen haben. Tatsächlich kann man die Wut nachvollziehen. Die Ware gehört zu den hochpreisigeren Möbeln bei Ikea, ein Schaden kann da entsprechend teuer werden und ist umso ärgerlicher, wenn es kein Ersatzteil gibt.

------------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit

------------------------

Andere Ikea-Kunden geben Tipps – „Mache ich auch“

Das Social-Media-Team von Ikea hat sich bislang noch nicht auf die Beschwerde des Kunden gemeldet. Immerhin geben andere Kunden Tipps. So hat eine Kundin direkt einen Link zu einem Online-Shop eingefügt, der zu maßgefertigten Glasplatten führt. Ein anderer Ikea-Kunde rät dagegen: „Lass dir einfach beim Glaskontor eine neue Platte anfertigen.“

------------------------

Mehr News über Ikea:

++ Ikea-Kundin will bestellen – und verzweifelt: „Ist mir wirklich unklar“ ++

++ Ikea: Kundin hat wichtige Frage zu Click & Collect – das Möbelhaus antwortet prompt ++

------------------------

Das scheint die richtige, weil mutmaßlich einzige Lösung zu sein. Der wütende Kunde antwortet: „Danke, mache ich auch.“ Bleibt zu hoffen, dass die Wut bei ihm schnell verraucht und er künftig Ikea doch nochmal eine weitere Chance gibt... (mg)

------------------------

Weitere Top-News:

++ „First Dates“: Mitten beim Date – Kandidatin verlässt den Tisch und holt sofort ihr Handy raus ++

++ München: Mann kommt aus Rewe-Filiale – dann der Riesen-Schock ++

++ Bundestagswahl: Umfrage-Tief erreicht? DAS lässt die Union hoffen ++

------------------------

Der schwedische Möbelriese Ikea hat ein neues Produkt im Sortiment. Eigentlich nichts besonderes. Doch schon bei der Werbung für den Artikel gehen viele Ikea-Kunden an die Decke! Und das liegt nicht etwa beim Preis. Worum es geht und warum diese Reaktionen erfolgen, kannst du hier nachlesen!

Rewe-Kunde geschockt

Auch ein Rewe-Kunde ist unzufrieden. Als er im Laden vor dem Brot-Regal steht, ist er sprachlos.