Ikea: Lange Schlange! Aber die Leute wollen nichts kaufen, sondern DAS

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Die schwedische Möbelhauskette Ikea erfreut sich in Deutschland bei Kunden großer Beliebtheit. Immer mehr Möbelhäuser entstehen und die Umsätze wachsen. Ikea erzielte im abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 in Deutschland einen Einzelhandelsumsatz von 5,325 Milliarden Euro.

Beschreibung anzeigen

Wer zu einer Filiale des Einrichtungsgiganten Ikea fährt, der möchte im Normalfall einkaufen gehen. Möbelstücke, Dekogegenstände oder die berüchtigten Teelichter.

Doch auf einem Parkplatz von Ikea in Berlin-Lichtenberg kommt es derzeit aus ganz anderen Gründen zu Schlangen – dort können sich Menschen schnell und ohne Termin impfen lassen.

Das ist eine gute Nachricht, denn die Impfkampagne ist in den vergangenen Tagen in Deutschland ins Stocken geraten. Die Zahl der täglichen Impfungen nahm von Woche zu Woche dramatisch ab. Mittlerweile werden überall in Deutschland Impfzentren geschlossen.

Ikea Schweiz (imago Andreas Haas).jpg 

Ikea: Noch nicht alle Menschen geimpft

Doch noch sind lange nicht alle Menschen geimpft, die auch geimpft werden können. Deshalb setzen viele Städte und Länder jetzt darauf, dort zu impfen, wo die Menschen sind: In Einkaufsstraßen beispielsweise oder eben hier: Auf dem Ikea-Parkplatz.

------------------------

Mehr News:

Ikea: Kunden greifen in Corona-Zeiten auf diesen beliebten Service zurück – für eine Kundin endet das Ganze im Alptraum

Ikea ruft beliebte Produkte zurück! „Verbrennungsgefahr“

Ikea schickt Pakete an schwangere Kundin – doch bei der Lieferung rastet ihr Mann völlig aus....

Ikea: Kundin will Topf kaufen – doch das geht gründlich schief

------------------------

Der Buchungsstress für einen Termin entfällt, man muss sich auch kein Zeitfenster freihalten: Hinfahren, wenn es passt, schnell pieken lassen – schon ist man geimpft.
Zur Auswahl stehen hier die Impfstoffe von Johnson & Johnson und Moderna.

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, sind bis zum 20.07 rund 1460 Dosen verimpft worden, circa 600 bis 700 Dosen täglich.

Corona-Impfzentrum auf Ikea-Parkplatz in Berlin (imago Stefan Zeitz).jpg 

Am ersten Tag der Aktion, vergangenen Samstag, war der Ansturm so groß, dass schon gegen Mittag nicht mehr zum Impfen aufgerufen wurde. Mittlerweile hat sich der Ansturm etwas gelegt – vor allem in den Abendstunden ist es ruhig.

Ikea: Kaum Wartezeit am Abend

Gegenüber der „Morgenpost“ sagte der Pressesprecher des Bezirksamts Lichtenberg, dass sich kurz vor der Öffnung um 11 Uhr lange Schlangen bilden und mit längeren Wartezeiten gerechnet werden muss, ab 19 Uhr hingegen ist man in zehn Minuten mit seinem Pieks und den Formalitäten durch.

------------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit

------------------------

Immer mehr Städte setzen auf kreative Angebote, impfen die Menschen in Innenstädten und auf Parkplätzen. In Berlin bieten mittlerweile auch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Impfungen an, die über das Portal Doctolib gebucht werden können. Dort wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer verimpft.

Die Impfstation auf dem Ikea-Parkplatz ist jeden Tag von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Interessiere müssen lediglich einen Impfausweis und einen Personalausweis mitbringen. (evo)