Kaufland: Kunde kauft Energy-Drink – als er dieses Detail bemerkt, wird er wütend: „Fühle mich verarscht“

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Beschreibung anzeigen

Das ist etwas bei Kaufland wohl richtig schiefgelaufen!

Ein Kunde wollte ein Angebot nutzen und kaufte sich 14 Dosen eines Energy Drinks bei Kaufland. Doch als er zu Hause auf den Kassenbon schaute, wurde er wütend.

Kaufland: „Es gibt offensichtlich noch Handlungsbedarf“

Seine Wut lässt er auf Facebook freien Lauf. Auf der Kaufland-Seite postet er das Angebot und dazu seinen Kassenbon. Er schreibt: „Wieso bekomme ich die Dose zuckerfrei nicht auch zum Werbepreis von 99 Cent? Es steht explizit geschrieben: verschiedene Sorten.“

----------------------------------

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)

---------------------------------

Er ging davon aus, dass auch die zuckerfreie Variante in der Filiale in Zwickau ebenfalls im Angebot sei. Sein Kassenbon zeigt aber: pro Dose hat er 1,49 Euro bezahlt, also der Normalpreis. „Ich fühle mich als Kunde verarscht, um das Kind mal beim Namen zu nennen“, schreibt er.

Kaufland reagiert darauf: „Wir können sehr gut verstehen, dass du verärgert bist und möchten uns dafür bei dir entschuldigen! Es gibt da offensichtlich noch Handlungsbedarf.“

---------------------------------

Mehr zu Kaufland:

Kaufland, Lidl: SO krass wirkte sich Corona auf die Supermärkte aus

Kaufland: Stress an der Kasse! Kundin sauer wegen DIESER Frage

Kaufland: Kopie von dm und Rossmann? Supermarkt will jetzt tatsächlich DAS verkaufen

Kaufland-Kundin entsetzt über Werbung am Einkaufswagen: „Schafft diesen Mist endlich ab“

---------------------------------

Der Kunde soll seine Daten an Kaufland schicken, damit die zuständigen Kollegen dem nachgehen können.

+++ Aldi und Lidl: Achtung, Rückruf! DIESES Kühltheken-Produkt solltest du keinesfalls essen +++

Diese Redaktion hat bei Kaufland nachgefragt, wieso die No-Sugar-Variante teurer war. Antwort: „Der Energy Drink zuckerfrei war ebenfalls zum Aktionspreis erhältlich. In dieser Filiale gab es leider einen Fehler bei der Auszeichnung der zuckerfreien-Variante. Wir haben uns mit dem Kunden bereits in Verbindung gesetzt.“ (ldi)