Lidl-Kundin gibt große Summe im Online-Shop aus – und wird bitter enttäuscht

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Beschreibung anzeigen

Da wurde eine Lidl-Kundin wohl nicht zufrieden gestellt. Eigentlich sollte ein Einkauf ja immer mit Freude verbunden sein – doch eine Lidl-Kundin erlebte nach einer großen Bestellung im Onlineshop des Discounters eine böse Überraschung.

Das macht sie so wütend, dass sie sich auf der auf der offiziellen Facebook-Seite von Lidl beschwerte. Sie schreibt: „Der Lidl Onlineshop und der Kundenservice sind unterste Schublade und null kundenorientiert.“

Lidl: Kundin ist nach Online-Bestellung sauer auf Discounter

Ihre bestellte Ware sei „ewig“ nicht geliefert, die 600 Euro für die Produkte aber bereits bezahlt worden, so die Frau. Das Geld ist weg – doch von der Ware keine Spur.

Und weiter: „Auf Anfragen erhält man nur Ausflüchte, Standardantworten oder aber auch gar keine Reaktion.“

-----------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit über 190.000 Mitarbeiter, in Deutschland über 70.000 (Stand 2020)

-----------------

Sie erwartet, dass das auch nach dem neuen Post bei Facebook wieder der Fall sein werde.

Lidl reagiert auf Beschwerde

Doch Lidl schaltet sich ein. Das Social-Media-Team antwortet der wütenden Frau und entschuldigt sich: „Es tut uns echt leid, das es mit deinen Fahrrädern so ungewöhnlich lange dauert.“

---------------------------

Mehr zu Lidl:

---------------------------

Der Discounter habe ihr auch bereits auf eine private Nachricht geantwortet. Bleibt zu hoffen, dass das Problem mit Lidl für die Kundin dann bald gelöst wird.

Kürzlich hat ein Mann bei Lidl eine Lieferung im Wert von 1000 Euro erhalten. Doch dann stand er vor einem Rätsel. Hier mehr erfahren>>>

Lidl-Kunde macht Fehler auf Parkplatz – nur schweres Gerät kann helfen

Als ein Kunde nach seinem Einkauf bei Lidl den Parkplatz verlassen wollte, bog dieser mit seinem Auto völlig falsch ab und steckte fest. Was dann passierte, liest du hier <<<. (cs)