Mars: Astronauten außer sich – unglaublich, was sie auf dem Roten Planeten hören

Mars: NASA-Rover strahlt die ersten Geräusche zurück, die jemals von der Marsoberfläche aufgenommen wurden. (Symbolbild)
Mars: NASA-Rover strahlt die ersten Geräusche zurück, die jemals von der Marsoberfläche aufgenommen wurden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Am 18. Februar 2021 landete der Perseverance Rover erfolgreich auf dem Mars. Die ganze Welt schaute gespannt dabei zu, wie mit der Mars-Landung eines der schwierigsten Landemanöver durchgeführt wurde, das es in der Geschichte der NASA jemals gab.

Am Montag wurden die ersten Aufnahmen veröffentlicht, die der NASA-Rover zurückstrahlte.

Beim amerikanischen Nachrichtensender „NBC News“, berichtet der leitende Ingenieur für das Kamera- und Mikrofonsubsystem von Perseverance, über die aller ersten Geräusche, die jemals von der Marsoberfläche aufgenommen wurden.

Mars: NASA-Rover strahlt erste Geräusche zurück – „Wirklich überwältigend“

Wie der Ingenieur Dave Gruel der „NBC News“ mitteilt, sind die Missionsleiter der Perseverance Rover einfach nur begeistert.

So habe der Rover in wenigen Tagen bereits mehr als 23.000 Bilder und damit mehr als 30 GB an Informationen vom Mars aufgenommen. Besonders die Aufnahme erster Geräusche vom Mars gehen damit in die NASA-Geschichte ein.

Das erste Audio seiner Art wurde am Montag veröffentlicht, zusammen mit unglaublichem Videomaterial des NASA-Rovers.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf der Marsoberfläche und hören der Umgebung zu“, sagt Gruel am Montag in einer Pressekonferenz mit „NBC News“. „Es ist cool. Wirklich überwältigend, wenn du so willst.“

Dann präsentiert er dem Publikum die ersten Geräusche, die vom Mars je aufgenommen wurden.

-------------------------

Das ist die Nasa:

  • englisch für: National Aeronautics and Space Administration
  • Sie ist eine zivile US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft
  • Gründung am 29. Juli 1958, Hauptsitz Washington D.C.
  • mehr als 17.000 Mitarbeiter
  • erste bemannte Raumfahrt: am 4. Dezember 1959 bei der Mission „Mercury-Little-Joe 2“, in der der Affe Sam etwa elf Minuten im Weltall war

-------------------------

Mars: SO hört sich der rote Planet an

Die Clips wurden von zwei Mikrofonen aufgenommen, die auf der Perseverance Rover montiert sind.

Zunächst ist im Hintergrund ein leises Summen zu hören, das laut Dave Gruel, jedoch vom NASA-Rover selbst stammt.

-------------------------

Weitere News:

+++ Wissenschaft: Nasa-Sonde vor Landung auf dem Mars – doch was sucht sie dort eigentlich? +++

-------------------------

Doch ungefähr 10 Sekunden später nimmt das Mikrofon des Rovers ein leises Knurren auf.

Dabei handele es sich um starke Windböen, die auf dem roten Planeten herrschen.

Laut Gruel soll der Rover auch weiterhin Geräusche vom Mars aufnehmen, während die Perseverance-Mission beginnt.

„Wir zählen darauf, dass beide Instrumente viele weitere erstaunliche Geräusche von der Marsoberfläche aufnehmen“, sagt der Ingenieur zu „NBC News“. (mkx)