Coronavirus: Maske selber nähen, waschen, desinfizieren – so machst du es richtig

Alle wichtigen Infos zu den 3 Schutzmasken-Typen

Hier werden alle 3 Schutzmasken-Typen in der Corona-Krise vorgestellt und Hinweise zur Nutzung & Pflege gegeben.

Beschreibung anzeigen

Ab Montag (27. April) gilt wegen des Coronavirus in ganz Deutschland eine Maskenpflicht – zumindest in Geschäften und im Nahverkehr. Wir erklären dir, wie du deine Maske selber nähen, die Maske waschen und die Maske desinfizieren kannst.

In der Bundesrepublik beginnt am Montag ein neues Kapitel im Kampf gegen das Coronavirus, wenn plötzlich flächendeckend eine Maskenpflicht besteht. Viele Menschen fragen sich nun: Wie kann ich meine Maske selber nähen? Was muss ich beachten, wenn ich meine Maske waschen will? Und wie kann ich meine Maske desinfizieren?

Chronologie der Corona-Pandemie
Chronologie der Corona-Pandemie

Maske selber nähen, waschen, desinfizieren

In einer perfekten Welt wären diese Fragen schnell geklärt. Dort würden für alle Menschen genug Mund-Nasen-Schutzmasken oder FFP-Masken zur Verfügung stehen. Doch von diesem Wunsch-Szenario sind wir meilenweit entfernt. Die medizinischen Masken sind derzeit weltweit Mangelware.

Daher müssen viele Menschen sich ihre Maske selber nähen. Das geht einfacher als man denkt. Folgende Materialien brauchst du:

  • Ein Stück Stoff (etwa 40x20cm)
  • 2 Kantenstreifen á 10x4cm
  • 2 Gummibänder á 20cm

Wie du aus diesen Materialien deine Maske selber nähen kannst, erfährst du im folgenden Video:

Maske waschen und desinfizieren

Weil du nicht jeden Tag eine neue Maske nähen willst, solltest du deine Maske waschen und desinfizieren. Denn das Wichtigste ist, dass deine Maske frei von Krankheitserregern ist.

Was man über das Coronavirus bereits weiß: Bei großer Hitze stirbt es ab. Daher empfiehlt es sich, die eigene Maske zu waschen – bei 60 Grad. Wenn du die Maske desinfizieren möchtest, kannst du sie auch bei 70 Grad für einige Minuten in den Backofen legen.

--------------------

Mehr zum Thema:

--------------------

Umgang mit FFP-Masken

Professionelle FFP-Masken lassen sich nicht waschen. Wenn du eine solche Maske desinfizieren möchtest, kannst du sie in die Mikrowelle packen. Du legst sie mit der Außenseite nach unten auf zwei Gefäße, die mit je 50 Milliliter Wasser gefüllt sind. Bei 750 Watt solltest die Maske zwei Minuten lang erhitzen. Der dadurch erzeugte Wasserdampf reinigt die Maske schonend.

Vorsicht: Für die Mikrowellen-Methode eignen sich nur jene Masken, an denen keine Metallteile verbaut sind. Das Erhitzen von Metall kann in der Mikrowelle einen Brand auslösen.