Urlaub auf Mallorca: Mysteriöse Steinformation am Strand entdeckt – das steckt dahinter

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Urlaub auf Mallorca ist seit einiger Zeit trotz Corona wieder möglich.

Zahlreichen Touristen, die Urlaub auf Mallorca machen, dürfte dabei schon eine mysteriöse Steinformation am Strand von Palma de Mallorca ins Auge gefallen sein.

Urlaub auf Mallorca: Mysteriöse Steinformation

Wie die „Mallorcazeitung“ berichtet, befinden sich am Küstenabschnitt Es Carnatge drei steinerne Begrenzungen. Zunächst hatten sich Umweltschützer wegen der unnatürlichen Veränderung am Strand bereits Sorgen gemacht und sowohl die Presse als auch das Rathaus von Palma de Mallorca alarmiert, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Doch da haben die Umweltschützer wohl die Falschen verdächtigt. Denn wie nur kurze Zeit später herauskam, handelte es sich bei den Formen aus Steinen um etwas ganz Anderes. Mitarbeiter der Park- und Gärtenabteilung der Stadtverwaltung stecken nämlich dahinter, heißt es auf dem Portal.

---------------------------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

---------------------------------

+++ Aldi: Ansturm auf begehrten Gasgrill – Dann werden die Kunden richtig wütend: „Frechheit!“ +++

Es handle sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit den Förstern des Umweltministeriums. Der Grund: Es soll erforscht werden, ob man den besagten Küstenabschnitt wieder aufforsten und vor weiterer Erosion, Mensch und Tier schützen könne.

--------------------

Weitere News:

Hund: Mann bringt Vierbeiner mit zu seiner Freundin – dann folgt die böse Überraschung

Ikea: 39 Euro Lieferkosten zahlen – egal was man bestellt! DAS ist der Grund

--------------------

Durch die Steine solle sich wieder Sand ansammeln, in den Küstenpflanzen platziert werden können. Das Projekt solle zunächst über den Sommer laufen, schreibt die „Mallorcazeitung“.

Beim Urlaub auf Mallorca gelten aber weiter strenge Regeln. Was Touristen beachten müssen, kannst du hier lesen>>>