Whatsapp: Blockiert dich jemand? Diese drei Anzeichen sprechen eindeutig dafür

Bei Whatsapp geblockt? So einfach findest du es heraus. (Symbolbild)
Bei Whatsapp geblockt? So einfach findest du es heraus. (Symbolbild)
Foto: imago images

Wenn dich jemand bei Whatsapp blockiert, dann bekommst du das eigentlich nicht mit.

Wenn du dir sicher sein willst, ob du beim Messenger Whatsapp tatsächlich blockiert wurdest, solltest du dir die folgenden drei Hinweise gut durchlesen.

Whatsapp: Wurdest du blockiert?

Nur mal eben schnell eine Nachricht an eine andere Person oder in eine Gruppe schicken und schon wird in den meisten Fällen wieder Whatsapp genutzt. Sicherlich gibt es auch Alternativen, aber Whatsapp ist in Deutschland der klare Marktführer.

Doch wie kannst du herausfinden, ob dich jemand blockiert hat oder dir gerade nur nicht antwortet, weil er gerade keine Zeit hat?

---------------

Das ist der Messenger Whatsapp:

  • Der Instant-Messsaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: Android. iOS, Windows Phone und Windows 10 Mobile
  • Das Betatesting von Whatsapp Business startete in Deutschland am 25. Januar 2018
  • Whatsapp Payments steht zur Zeit nur Nutzern in Indien zur Verfügung, soll aber bald auch in andere Länder kommen

---------------

Whatsapp: Diese Anzeichen sprechen dafür, dass du blockiert wurdest

Bei Whatsapp wird dir nämlich nicht einfach angezeigt, dass du von einer Person blockiert wurdest. So kann es sein, dass du es gar nicht merkst.

Das erste Indiz dafür, dass du von einem Kontakt blockiert wurdest, ist wenn auf einmal das Profilbild dieser Person nicht mehr angezeigt wird. Denn dieses kann laut „t-online“ nur von Personen gesehen werden, mit welchen ein Kontakt erwünscht ist. Wenn du blockiert wirst, kannst du dementsprechend auch nicht mehr das Bild sehen. Es könnte aber auch sein, dass der User sein Bild aus einem bestimmten Grund gelöscht hat.

---------------

Whatsapp: Neues Feature! Darauf haben viele Nutzer gewartet

Whatsapp: Endlich! Diese neuen heißersehnten Funktionen kommen 2021

Whatsapp-Beben! App verschwindet 2021 auf Millionen Handys – bist du betroffen?

---------------

Whatsapp: Wurdest du blockiert? Diese Indizien gibt es

Indiz zwei liefern die Grauen Häkchen, welche du in jedem Whatsapp-Chat findest. Normalerweise tauchen hinter jeder Nachricht, die du versendest zwei graue Häkchen auf. Diese bedeuten, dass dein Kontakt die Nachricht erhalten hat. Ein Häkchen heißt, dass du die Nachricht abgesendet hast, allerdings wurde sie nicht empfangen. Das kann auch passieren, wenn das Smartphone des Nachrichten-Empfängers ausgeschaltet ist oder gerade über keine Internet-Verbindung verfügt. Bleibt der Zustand aber über einen längeren Zeitraum bestehen, spricht es dafür, dass du blockiert wurdest.

+++ Aldi packt aus – darum sind die Kassierer wirklich so unfassbar schnell +++

Der Letzte Hinweis auf eine Blockierung ist, wenn du die Zeitstempel „zuletzt online“ und „online“ bei einem Kontakt nicht mehr sehen kannst, so „t-online“. Alle drei Hinweise alleine sprechen nicht direkt dafür, dass du bei Whatsapp blockiert wurdest, treffen aber alle drei Indizien zu, solltest dich darauf einstellen, dass jemand wohl keine Nachrichten mehr mit dir austauschen möchte.

Whatsapp ändert Nutzungsbedingungen – wenn du ihnen nicht zustimmst, kannst du den Messenger nicht mehr nutzen

Ein Schock für Whatsapp-Nutzer: Der Messenger ändert seine Nutzungsbedingungen. So weit nicht schlimm - doch stimmst du ihnen nicht zu, kannst du die App gleich löschen. Hier mehr dazu>>> (gb)