Whatsapp ändert Nutzungsbedingungen – wenn du ihnen nicht zustimmst, kannst du den Messenger nicht mehr nutzen

Dieser neuen Einstellung musst du zustimmen, um den Messengerdienst auch weiterhin benutzen zu können.
Dieser neuen Einstellung musst du zustimmen, um den Messengerdienst auch weiterhin benutzen zu können.
Foto: imago images / ZUMA Wire

Zum neuen Jahr verkündet nun auch Whatsapp Neuigkeiten:

Nutzer des beliebten Messengerdienstes müssen sich nun mit erweiterten Nutzungsbedingungen auseinandersetzen. Doch was genau ist bei Whatsapp jetzt neu?

Whatsapp: Neue Nutzungsbedingungen – was bedeutet das?

Wer kann sich heutzutage – im Zeitalter der Kommunikation via Internet – noch ein Leben ohne Messengerdienste vorstellen? Der bekannteste und beliebteste unter ihnen ist nach wie vor Whatsapp. Doch ob das auch künftig so bleiben wird, ist unsicher, wie „heise online“ berichtet.

Denn zum neuen Jahr hat Whatsapp neue Nutzungungsbedingungen aufgestellt. Doch was genau bedeutet das für den Nutzer?

-------------------------------------------------

Das ist Whatsapp:

  • Der Instant-Messsaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: Android. iOS, Windows Phone und Windows 10 Mobile
  • Das Betatesting von Whatsapp Business startete in Deutschland am 25. Januar 2018
  • Whatsapp Payments steht zur Zeit nur Nutzern in Indien zur Verfügung, soll aber bald auch in andere Länder kommen

-------------------------------------------------

++++ Whatsapp: Mit DIESEM Trick kannst du dein Chatten wesentlich vereinfachen ++++

Whatsapp: Verknüpfung mit Facebook

In den aktualisierten Datenschutzrichtlinien des Messengerdienstes heißt es wie folgt: „Als Teil der Facebook-Unternehmen erhält WhatsApp Informationen von anderen Facebook-Unternehmen und teilt auch Informationen mit anderen Facebook-Unternehmen“, zitiert „heise online“.

Doch es kommt noch mehr.

-------------------------------------------------

Mehr Themen zu Whatsapp:

++++ Whatsapp bricht Rekord – du könntest was damit zu tun haben ++++

++++ Whatsapp: Wurdest du blockiert? Diese drei Indizien deuten eindeutig darauf hin ++++

++++ Whatsapp: Neues Feature! Darauf haben viele Nutzer gewartet ++++

-------------------------------------------------

Whatsapp: Frist ist der 08.02.2021

Bis zum 8. Februar haben bisherige Nutzer von Whatsapp die Möglichkeit, den Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Andernfalls wird das Nutzen des Messengerdienstes nicht mehr möglich sein. Dies alles würde dem Datenschutz der Nutzer zu Gute kommen, heißt es weiterhin.

++++ Whatsapp: Endlich! Diese neuen heißersehnten Funktionen kommen 2021 ++++

Als Erklärung für die Verknüpfung der beiden Social Media-Plattformen heißt es auf „heise online“ zudem: „Soweit es für unsere berechtigten Interessen (sowie die von anderen) erforderlich ist, einschließlich unserer Interessen dran, innovative, relevante, sichere und profitable Dienste für unsere Nutzer und Partner bereitzustellen.“

Mit welchen weiteren Features Whatsapp in Zukunft aufkommen wird, darf abgewartet werden. (ali)