„3nach9“: Dieter Nuhr mit klarer Ansage – „Wenn ich eins nicht verstehe, dann das“

Dieter Nuhr war zu Gast bei „3nach9“
Dieter Nuhr war zu Gast bei „3nach9“
Foto: imago images/Future Image

In der neues Ausgabe „3nach9“ war unter anderem Kabarettist Dieter Nuhr zu Gast. Die Talk-Show wird von Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo moderiert.

In der „3nach9“-Gesprächsrunde sprach der 59-Jährige über die Auswirkungen des Coronavirus auf sein persönliches Leben. Besonders belasten ihn die Einschränkungen beim Reisen. Dabei stichelte Dieter Nuhr auch gegen eine bestimmte Art von Touristen.

„3nach9“: Dieter Nuhr spricht über Reiseverbot

Das Reisen ist für Dieter Nuhr eine „Lebensform“, wie er in der Talk-Show erzählt. Seit 30 Jahren tourt er bereits durch Deutschland und ist auch über die Grenzen Europas hinaus viel unterwegs.

++ „3nach9“: Diese Ansage bringt Bülent Ceylan so richtig auf die Palme – „Gleich auf die Gosche kriegen“ ++

„Das empfinde ich schon als eine persönliche Beschränkung“, beschreibt er das momentane Reiseverbot.

Kabarettist wettert bei „3nach9“ gegen Touristen

Als Giovanni di Lorenzo ihn fragt, ob er beim Reisen versuche, sich den Einheimischen anzupassen oder eher in die Beobachterrolle zu schlüpfen, bezieht der Kabarettist eine klare Position.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------

„Wenn ich eins nicht verstehe, dann sind das Touristen, die versuchen, so zu werden, wie die einheimische Bevölkerung.“

Dieter Nuhr erklärt bei „3nach9“: HIER fühlt er sich am wohlsten

Als Beispiel nennt er den Urlauber, der in Mexiko einen Poncho kauft und drei Wochen nur noch Mais ist. Ganz ernst meint er seine Ansage allerdings nicht.

--------------

Das ist „3nach9“-Gast Dieter Nuhr:

  • Dieter Herbert Nuhr wurde am 29. Oktober 1960 in Wesel geboren
  • Dieter Nuhr ist Kabarettist, Autor und Moderator
  • Seit 2011 führt er durch seine Kabarett-Show „Nuhr im Ersten“

---------------

„Ich finde das schon okay, aber für mich ist es nichts“, erklärt er. Im Gegenteil: Für ihn mache das Fremdsein die Faszination am Reisen aus.

Er erklärt, dass er es genieße, „dass ich an Stellen aufschlage, wo ich nichts verstehe und wo ich auch nichts verstehen muss“.

++ „3nach9“ verrät skurriles Detail über einen Gast – „Finde es gar nicht so schlecht“ ++

Besonders fremd fühlt er sich übrigens in Japan und China, Spanien hingegen ist für ihn eine zweite Heimat geworden, in der er besonders viel Zeit verbringt. (lh)