„3nach9“: Judith Rakers entsetzt von DIESEM Gast – „Noch nicht erlebt!“

Ein Gast bei „3nach9“ brachte Moderatorin Judith Rakers ganz schön auf die Palme.
Ein Gast bei „3nach9“ brachte Moderatorin Judith Rakers ganz schön auf die Palme.
Foto: picture alliance/dpa

In der kultigen Talkshow „3nach9“ mit den Moderatoren Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo geht es eigentlich ruhig und anständig zu. Doch in der letzten Folge vor der Sommerpause hat ein Gast die Moderatorin jedoch ziemlich in Rage versetzt.

Grund dafür war eine Aussage der 80-jährigen Operetten-Sängerin Dagmar Koller. Diese brachte die „3nach9“-Moderatorin so sehr auf die Palme, dass sie ihrem Talkshow-Gast ins Wort fallen musste.

„3nach9“: Judith Rakers reagiert prompt

Es ging im Gespräch darum, wie Dagmar Koller das Leben auch im Alter genießt. Sie sagte: „Ich habe es mir so eingeteilt, dass es mir eigentlich jeden Tag Freude macht, auf der Welt zu sein.“

+++ „3nach9“ verrät skurriles Detail über einen Gast – „Finde es gar nicht so schlecht“ +++

Doch plötzlich bog die 80-Jährige dabei thematisch ab und kam auf das Coronavirus zu sprechen. „Und ich lass' mich nicht beeinflussen von den Medien. Die Medien machen uns ja jetzt ein bissl so nieder und krank. Warum muss ich jeden Tag nur von diesem Virus hören? Wir haben früher genauso alle unsere Virusse gehabt ...“

---------------

Das ist „3nach9“:

  • „3nach9“ ist die älteste laufende bundesdeutsche Fernseh-Talkshow
  • Die Sendung wird im Auftrag von Radio Bremen produziert
  • Sie läuft alle vier Wochen freitags von 22.00 bis 0.00 Uhr bei Radio Bremen TV
  • Das NDR Fernsehen, der HR und der RBB übertragen die Sendung ebenfalls
  • „3nach9“ wird seit 1989 von Giovanni di Lorenzo moderiert, seit 3. September 2010 gemeinsam mit Judith Rakers

---------------

„3nach9“-Gast mit kontroversem Statement

Eine solch platte Kritik an „den Medien“ in genau diesen Medien zu äußern, das ist ja schon eine Sache. Aber dann Corona mit den Windpocken aus der Kindheit zu vergleichen – das findet auch Judith Rakers verkehrt.

---------------

Mehr News zu Judith Rakers:

---------------

Mit Elan unterbricht sie die 80-Jährige und weist sie darauf hin: „So eine Pandemie, wie wir sie jetzt haben, haben auch Sie in Ihrer Lebenszeit noch nicht erlebt! Denn als die Spanische Grippe grassierte, waren Sie noch nicht auf der Welt.“

Seltene Szene bei „3nach9“

„Ja, das ist schon so lange her“, stimmt Koller lächelnd und nickend zu und sagt zu dem Thema nichts weiter. Ob sie begriffen hat, wie irreführend ihre Aussage vorher war, und dass sie gerade energisch korrigiert wurde, wird aber nicht klar.

+++ „3nach9“-Moderator Giovanni di Lorenzo ist in anderer Talkshow zu Gast – und gesteht eine Lüge +++

Für gewöhnlich ist Judith Rakers niemand, der unbequeme Fragen stellt oder unhöflich zu Gästen ist. Der Kommentar der Operetten-Sängerin muss ihr also wirklich gegen den Strich gegangen sein. >>> Dass Rakers auch ganz anders kann, beweist sie in einer anderen Folge sehr deutlich. HIER mehr lesen.(wt)