Aida: Dieser fiktive Roman erzählt einen Mordfall an Bord – auch in Wirklichkeit kommt es zu gruseligen Vorfällen

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest
Beschreibung anzeigen

Wer an Bord der Aida Urlaub macht, stellt sich meist auf Entspannung und faszinierende Landgänge ein. Dass es an Bord auch zu schauderhaften Ereignissen kommen kann, hat kaum Jemand auf dem Schirm.

Doch was, wenn es auf einem Aida-Schiff zu einem Verbrechen, sogar zu einem Mord, kommt?

Aida: Spannender Lesestoff für Kreuzfahrt-Fans

Das fragte sich auch die Autorin Krinke Rehberg aus Schleswig-Holstein. Sie schrieb kurzerhand einen Krimi über genau dieses Thema – und der ist in der Kategorie „Kreuzfahrt“ bei Amazon schon Bestseller.

+++ „Mein Schiff“: Diese Reise sorgte für Aufsehen – und ist plötzlich verschwunden +++

Im Buch „Gnadenlose Aida“ geschieht auf der „Aida Bella“ ein grausamer Mord: Ein Mann wird erwürgt an Bord aufgefunden. Und nicht nur das – wenig später erwischt es auch noch ein Zimmermädchen!

Der Kapitän tut sein Bestes, der Polizei die Ermittlungen zu ermöglichen, die Passagiere zu beschützen und zu beruhigen und dafür zu kämpfen, dass nicht die komplette Reise abgebrochen werden muss.

+++ Aida: Nächster Schlag für Urlauber! Weitere Absagen – nur diese eine Reise kann noch stattfinden +++

Aber es braucht seine pfiffige Mutter, die 70-jährige Frieda Olsen, um den Fall schließlich aufzuklären...

Aida: Gibt es tatsächlich Mord an Bord?

Nur Fantasie? Nun ja... während natürlich die meisten Kreuzfahrten absolut mordfrei und ohne jegliche kriminelle Aktivitäten ablaufen, gibt es tatsächlich einige Vorfälle, die den Krimi-Geschehnissen ähneln!

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Auf der „Aida Bella“ etwa verschwand 2018 unter bis heute ungeklärten Umständen der Mitarbeiter Mathias T. Die Reederei ging von einem Selbstmord aus, doch seine Witwe hält das für ausgeschlossen. Auch SMS, die T. ihr noch am Abend vor seinem Verschwinden schickte, deuteten nicht auf eine derartige Absicht hin.

+++ Nordsee: Was eine Frau hier gebacken hat, lässt die Leute ausrasten – „Nicht jugendfrei“ +++

Aida: Fall ist bis heute nicht geklärt

Wie die „tz“ berichtet, hatten andere Passagiere zudem von einem lauten Streit berichtet. Und obwohl ihr Mann von Bord gesprungen sein soll, fand seine Witwe an seinen Sachen, die Aida ihr später zukommen ließ, zahlreiche Blutflecken. Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt.

Ein etwas anderer Mordfall schockierte Passagiere und Crewmitglieder der „Aida Luna“: 2014 wurde ein Gast bei einem Ausflug auf die Karibik-Insel Isla Margarita in einem Souvenirladen von einem Einheimischen erschossen. Wie „Schiffe und Kreuzfahrten“ schreibt, strich die Reederei daraufhin diesen Stopp von der Route.

---------------

Mehr News zum Thema Kreuzfahrt:

Aida sagt Reisen ab – eine Urlauberin will das nicht hinnehmen und geht diesen knallharten Schritt

„Mein Schiff“ trennt sich von diesem Kreuzer – aber vorher soll er noch eine einzigartige Route fahren

„Mein Schiff“ lässt keine Schweizer mehr an Bord – und auch viele andere sind betroffen

---------------

Aida: Jeder dritte Todesfall ein Mord?

Allerdings gibt es da noch eine beunruhigende Tatsache: Laut Ross Klein, einem Professor für Maritime Studien an Universität Neufundland in Kanada, handelt es sich bei jedem dritten Todesfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffes um einen Mord. Die Gründe: Polizei ist oft sehr weit weg, Zuständigkeiten womöglich erst einmal unklar – und eine auf hoher See über Bord geworfene Leiche wird mit großer Wahrscheinlichkeit nie gefunden.

So gruselig all das ist: Die Wahrscheinlichkeit, dass du als Passagier Zeuge (oder Opfer!) eines Mordes wirst, ist dann doch sehr gering. (wt)