Aida hat etwas sehr Wichtiges geschafft und die Fans sind begeistert davon – „Sensationell“

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten
Beschreibung anzeigen

Insgesamt 14 Schiffe gehören aktuell zur Flotte von Aida. Auch wenn die Dampfer aktuell wegen des Teil-Lockdowns wieder einmal still stehen, hat jeder Fan so sein Lieblingsschiff.

Und ein 15. Kreuzer – der die Fans erneut begeistern soll – befindet sich bereits im Bau. Die Rede ist von der „Aida cosma“. Gebaut wird das Schiff in der Meyer Werft in Papenburg.

+++ „Mein Schiff“: Reisende werden DESWEGEN trotz negativem Corona-Test am Flughafen stehen gelassen +++

Aida: Wichtige Nachrichten von der Meyer Werft

Und von dort kommen jetzt wichtige Nachrichten. Auf Facebook gibt das Unternehmen bekannt: „Heute Morgen wurde der letzte Block des zweiten Bauabschnitts von AIDAcosma aufgesetzt.“

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe

---------------

Und dabei handelt es sich um einen der wichtigsten Blöcke, nämlich den Brückenblock. „Der Wichtigste würde der Kapitän sagen“, heißt es in dem Beitrag. Damit kommt das Schiff seiner Fertigstellung immer näher.

+++ Aida zeigt besonderes Foto – aber nur wer genau hinsieht, erkennt den Inhalt +++

Das ist aus dem Grund wichtig, dass erst kürzlich bekannt wurde, dass sich die Fertigstellung des Schiffs – wegen Corona – herauszögert (>> mehr dazu liest du hier). Ursprünglich war die Jungfernfahrt des Dampfers für Mai 2021 geplant.

Aida-Fans sind aus dem Häuschen

Und das freut die Fans natürlich. „Da habt Ihr in den letzten Wochen richtig tolle Arbeit geleistet – Chapeau“, schreibt zum Beispiel einer. Und ein anderer findet: „Das nimmt doch immer mehr Form an. Sensationell! Die Vorfreude steigt.“

+++ Norderney: Völlig irres Foto von der Insel – was ist denn DA passiert? +++

Doch nicht alle teilen die Ansicht, dass die Brücke der wichtigste Teil des Schiffes ist. Hier einige alternative Vorschläge:

  • „Der wichtigste Block ist immernoch der, in der die Crewbar ist“
  • „Der wichtigste Block ist immer noch der mit der Crewküche. Der wichtigste Mann ist doch immer noch der Schiffskoch. Ohne Mampf kein Dampf.“

Ganz ernst gemeint sind die Kommentare sicherlich nicht, aber es ist zu erkennen, dass die Fans schon voller Vorfreude auf das Schiff sind.

Aida setzt auf Nachhaltigkeit

Bei der „Aida cosma“ handelt es sich übrigens nicht nur um das Schwesternschiff der „Aida nova“. Der Riesen-Dampfer, mit einer beachtlichen Länge von 337 Metern, soll außerdem mit Flüssiggas betrieben werden.

---------------

Mehr News zu Aida und Kreuzfahrten:

---------------

Und das Unternehmen arbeitet bereits an weiteren Zielen. So will Aida in Zukunft emissionsneutrale Kreuzfahrten möglich machen. Was Aida-Präsident Felix Eichhorn dazu sagt, kannst du >> hier nachlesen. (mk)